Zermatt ist das Bergsteigerdorf schlechthin. Wer auf der Suche nach Wanderwegen, Klettersteigen, abenteuerlichen Mountainbike-Strecken oder Skipisten ist, ist hier genau richtig. Doch das, was Zermatt eigentlich auszeichnet, ist, dass man das gesamte Jahr über die verschiedenen Bergsportarten ausüben kann. Möglich wird dies erst durch die zahlreichen Gletscher, die die wunderschöne Gemeinde im Kanton Wallis umgeben. Entdecke hier 6 der faszinierendsten Gletscher über Zermatt.

gletscher ueber zermatt1 Gornergletscher

Der bekannteste und wahrscheinlich auch schönste Gletscher über Zermatt ist der Gornergletscher. Dieser ist nach dem Aletschgletscher der zweitgrößte Gletscher der Alpen, wodurch er ein Paradies für Skitourengeher, Bergsteiger und Genusswanderer ist. Während man auf dem Gletscher nämlich zahlreiche wunderschöne 4000er Gipfel des Monte-Rosa-Massivs erklimmen kann, ist auch der Blick von weitem einen Besuch wert. Von der Monte-Rosa-Hütte Beispielsweise sieht man nicht nur das Matterhorn, sondern auch große Teile des gewaltigen Gornergletschers.

findelgletscher2. Findelgletscher

Obwohl der Findelgletscher gar nicht so weit vom Gornergletscher entfernt ist, ist er im Gegensatz zu diesem sehr unbekannt. Und dennoch umgibt er zahlreiche Gipfel, die traumhafte Touren in den verschiedensten Jahreszeiten zu bieten haben. Unter anderem das Stockhorn (3.532m), das Strahlhorn (4.190m) und auch das Rimpfischhorn (4.199m).

Triftjigletscher zermatt3. Triftjigletscher

Der Triftjigletscher ist ein wunderschöner Gletscher, der vor allem durch das Freeride-Skigebiet von Zermatt bekannt geworden ist. Mit seiner Lage am Hohtälligrat und einer Länge von nur 1,4km ist er verglichen zu den anderen Zermatter Gletschern allerdings einer der kleinsten. Trotz seiner kleinen Fläche hat der Triftjigletscher über Zermatt einige wunderschöne Touren zu bieten. Darunter unter anderem auch die Tour aufs Stockhorn (3.532m).

matterhorn gletscher zermatt4. Matterhorngletscher

Auch am wahrscheinlich schönsten Berg der Alpen gibt es einen Gletscher, der direkt über Zermatt liegt. Der Matterhorngletscher befindet sich nämlich an der Nordseite des Berges und fließt mit seinen gewaltigen Eismassen bis zum nahegelegenen Zmuttgletscher. Bekannt geworden ist er teilweise dadurch, dass einige Zeit nach der tragischen Erstbesteigung drei der insgesamt vier abgestürzten Bergsteiger auf dem Matterhorngletscher gefunden wurden.

zmuttgletscher ueber zermatt5 Zmuttgletscher

Der Zmuttgletscher ist der Gletscher, in den der Matterhorngletscher fließt. Er befindet sich also in unmittelbarer Nähe zum Matterhorn und besteht hauptsächlich aus drei Teilen. Dazu gehören der Tiefmattengletscher, der Schönbielgletscher und der Stockjigletscher. Auch hier lohnt sich wieder ein Blick aus weiter Ferne auf den Gletscher. Besonders gut dafür eignet sich der Stellisee, von dem aus man nicht nur wunderbar den Zmuttgletscher, sondern auch die umliegende Bergwelt genießen kann.

gletscher zermatt6 Theodulgletscher

Nur wenige Meter weit oberhalb von Zermatt befindet sich der Theodulgletscher. Dieser besteht aus zwei Gletschern, dem oberen- sowie dem unteren Theodulgletscher und liegt direkt zwischen dem Breithorn und Matterhorn. Einen besonders schönen Blick auf den Gletscher hat man, wenn man mit der Klein Matterhorn Bahn zur Bergstation fährt und dort ganz oben auf dem Gipfel des Klein Matterhorn den Ausblick genießt.

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten