Bouldern ist eine faszinierende Bergsportart bei der es nicht nur um Kraft oder Ausdauer, sondern auch um Geschicklichkeit und Koordination geht. Wer sich zu Beginn mit diesem Sport auseinandersetzt, wird schnell feststellen, dass es grob gesehen zwei Arten des Boulderns gibt – Das Indoor- sowie Outdoor Bouldern. Da sich beide Arten ein wenig voneinander unterscheiden, ist es wichtig, die jeweils richtige Boulder Ausrüstung mit dabei zu haben.

bouldern ausruestung

Grundausrüstung zum Bouldern

Wie du auf den ersten Blick erkennen kannst, ist die Ausrüstungsliste zum Bouldern nur sehr kurz. Doch bereits mit diesen Gegenständen kannst du den Schritt in die Kletterhalle wagen und dich an den ersten Routen ausprobieren. Das Schöne am Bouldern ist nämlich, dass es sehr minimalistisch sein kann. Daher ist dieser Sport wirklich nicht teuer und kann schon mit einer kleinen Ansammlung an Ausrüstungsgegenständen Spaß machen.

Ausrüstung zum Outdoor Bouldern

Selbst beim Outdoor Bouldern hält sich die Ausrüstungsliste in Grenzen. Je nachdem, wie die Wetterverhältnisse und Temperaturen sind, musst du dementsprechend auch deine Ausrüstung anpassen. Da die Gebiete im Outdoorbereich meist in sehr felsigem Gelände liegen, kann es hin und wieder auch vorkommen, dass zwischen den Bouldern einzelne gesperrte Felsen auftreten können. Um sicherzugehen, dass du an den fürs Bouldern freigegebenen Felsen unterwegs bist, kann teilweise auch ein Boulderführer hilfreich sein.

Zusätzliche Boulder-Ausrüstung

Bouldern – Ein minimalistischer Bergsport der fasziniert

Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass Bouldern ein faszinierender Bergsport ist, den man ohne jegliche Kosten und mit minimaler Ausstattung ausführen kann. Denn egal ob Anfänger oder fortgeschrittener – Beim Bouldern vergrößert sich die Ansammlung an Ausrüstung nach dem ersten Tag in der Halle nur sehr minimal. Wer jedoch im Profi-Bereich unterwegs sein möchte oder das Bouldern aus Leidenschaft tut, kann sich zusätzlich noch ein paar Extras besorgen.

Bei diesen drei Extras handelt es sich vor allem um Dinge, die die eigenen Boulder-Fähigkeiten punktuell verbessern können und zur Regeneration beitragen. Selbstverständlich sind diese jedoch nicht unbedingt nötig, um Bouldern gehen zu können. Wenn du jedoch öfters Bouldern gehen möchtest, deine Kraft gezielt steigern und deine Schwachstellen verbessern möchtest, sind diese drei Gadgets eine gute Hilfestellung.

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten