Wo geht man während der Hochtour auf Toilette?

Auch diesen Sommer ist die Hochtourensaison wieder im vollen Gange. Viele Wanderer und Bergsteiger machen sich auf den Weg, um die Berge von einer anderen Seite aus betrachten zu können. Auf Hochtouren entdeckt man Orte, die man ohne die eigene Kraft niemals sehen würde. Wenn man jedoch am Anfang steht und noch nie eine Hochtour gegangen ist, kommen immer wieder viele Fragen auf.

Neben der Frage, wie man denn überhaupt richtig mit dem Hochtourengehen anfängt, stellen sich die meisten Anfänger auch die Frage, wo man während Hochtouren auf Toilette geht. Dabei gibt es viele verschiedene Möglichkeiten und wir möchten dir erklären, worauf du beim Toilettengang, der Hygiene und Abfallentsorgung achten solltest.

Toilette benutzen

Die erste und einfachste Möglichkeit ist, dass man einfach eine Toilette benutzt. Bevor man losgeht, kann man sich nochmal kurz in der Hütte verziehen und dort sein Geschäft verrichten. Auch wenn es nur ein Plumpsklo ist, welches nicht gerade gut riecht oder schön aussieht, ist es die beste Möglichkeit, die Berge sauber zu halten.

In einigen Berghütten gibt es mittlerweile auch schon sehr moderne Toiletten, die dann schon fast so schön und sauber sind wie zu Hause. Besonders gut an dieser Methode ist, dass man auch Hygieneartikel wie Toilettenpapier ohne Bedenken nutzen kann, da man es in der Hütte ganz einfach wegwerfen kann.

Mitten auf dem Gletscher

Anders sieht es aus, wenn man sich gerade mitten auf dem Gletscher befindet, noch mehrere Stunden vor sich hat und keine Toilette weit und breit in Sicht ist. Dann muss man eben kurz anhalten, sich ein paar Schritte von der Gruppe entfernen und das Geschäft verrichten. Dir sollte diese Situation nebenbei nicht peinlich sein, da am Berg jeder das gleiche Problem hat. Was man dabei jedoch nie vergessen sollte, ist, dass man sich dabei nicht von der Sicherung lösen sollte.

Denn auch wenn es einem vielleicht peinlich oder unangenehm ist, unmittelbar neben der Gruppe auf Toilette zu gehen, muss man sich bewusst sein, dass überall Gletscherspalten sein könnten. Wenn man gerade einen Eispickel dabei hat, empfiehlt es sich, eine kleine Mulde zu graben, die man anschließend auch wieder mit Schnee vergraben kann. So finden die nächsten Bergsteiger keine verschmutzten Wege vor.

Was sehr unangenehm ist, ist, wenn Leute benutzte Taschentücher oder Klopapier am Berg hinterlassen. Wenn du es benutzen möchtest, nehme eine Tüte mit Zippverschluss mit, in der du anschließend die Hygieneartikel geruchsfrei verschließen kannst. Auf der nächsten Hütte oder im Tal kannst du sie dann wegwerfen.

Pee Bottle oder Travel Urinal

Pee Bottle

Für all unsere männlichen Leser, die in der Natur auch nicht urinieren möchten, empfiehlt es sich, eine sogenannte Pee Bottle mit auf Hochtour zu nehmen. Diese Pee Bottle ist eine kleine Plastikflasche, die man, wenn sie leer ist, zusammenfalten kann und welche als Transportmittel genutzt wird. Sobald man dann wieder in der Berghütte ist, kann man den Inhalt dort auf Toilette ausleeren.

Travel Urinal

Alle weiblichen Leser können sich auch über eine mehr oder weniger schöne Erfindung freuen. Das Travel Urinal, ermöglicht Frauen, im Stehen zu urinieren. Auf Hochtour kann dies ein Vorteil sein, da man nicht den kompletten Hochtourengurt ausziehen muss oder sich in den eiskalten Schnee setzt.

Anders sieht das ganze Thema auch nicht auf den höchsten Bergen der Welt, wie zum Beispiel dem Mount Everest aus. Auch dort muss man eben den Daunenanzug ausziehen und so schnell wie möglich sein Geschäft verrichten. Tipps von Profis sind, dass man das ganze schnell macht, da es bei -40°C doch schonmal ein bisschen kühler werden kann.

Hochtouren für Anfänger

Entdecke hier die schönsten Hochtouren für Anfänger.

Hochtouren für Anfänger

Spaltenbergung

Erfahre hier Schritt-für-Schritt, wie die Spaltenbergung funktioniert.

Spaltenbergung

Hochtouren Anfänger

Erfahre hier, wie man am einfachsten mit dem Hochtourengehen anfängt.

Hochtouren Anfänger

Abonniere kostenlos unseren Newsletter:

Erhalte die schönsten News der Berge, spannende Gewinnspiele und hilfreiche Tipps:

Interessante Produkte rund ums Thema