×

Allgäuer Käsespätzle: Das Rezept

Allgäuer Käsespätzle sind ein klassisches Gericht aus dem Allgäu, das für seine einfachen, aber schmackhaften Zutaten bekannt ist. Im Mittelpunkt des Rezepts steht die Kombination aus frischen Spätzle und schmelzendem Käse, wobei häufig Allgäuer Emmentaler und/oder Bergkäse verwendet wird. Röstzwiebeln verleihen dem Gericht am Ende eine zusätzliche Note und eine angenehme Textur.

Inhaltsverzeichnis


Zutaten für die traditionelle Variante
Schritt-für-Schritt Zubereitung
Passende Beilagen und Getränke


Die Zubereitung der Käsespätzle ist relativ einfach und dauert ca. 60 Minuten. Das Ergebnis ist ein aromatisches und sättigendes Gericht, das man aus urigen Berghütten oder Gasthöfen kennt. Erfahre in diesem Beitrag, welche Zutaten du benötigst, wie du Schritt für Schritt Allgäuer Käsespätzle zubereitest und welche begleitende Beilagen wir dir empfehlen.

Zutaten für die traditionelle Variante

Für ein traditionelles Rezept von Allgäuer Käsespätzle für 4 Portionen benötigst du folgende Zutaten:

Für die Spätzle:

  • 500 g Mehl (Weizenmehl Typ 405 oder Spätzlemehl)
  • 5 Eier (mittelgroß)
  • 125 ml Mineralwasser
  • 1 Teelöffel Salz

Für die Käse-Schicht:

  • 300 g Allgäuer Emmentaler oder Bergkäse, grob gerieben
  • Optional: Eine Mischung aus verschiedenen Käsesorten wie 150g Bergkäse, 100g Emmentaler und 50g Romadur oder Allgäuer Weißlacker für zusätzlichen Geschmack

Für die Röstzwiebeln:

  • 3 große Zwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
  • Butter oder Pflanzenöl zum Braten

Zusätzliche Zutaten:

  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Frisch geriebene Muskatnuss (nach Geschmack)
  • Frische Petersilie, fein gehackt, zum Garnieren

Wir empfehlen dir folgende Produkte

Wir empfehlen dieses Produkt:

Westmark Spätzle-/Kartoffelpresse, Mit runder Lochung, Aluminiumdruckguss, Länge: 41 cm, Spätzlepress, Silber, 61102260

Westmark Spätzle-/Kartoffelpresse, Mit runder Lochung, Aluminiumdruckguss, Länge: 41 cm, Spätzlepress, Silber, 61102260

ab47,58 

inkl. MwSt./zzgl. Versand

Mehr erfahren auf

Westmark Spätzle-/Kartoffelpresse, Mit runder Lochung, Aluminiumdruckguss, Länge: 41 cm, Spätzlepress, Silber, 61102260

Wir empfehlen dieses Produkt:

WMF Gourmet Vierkantreibe, 8 x 24 cm, Reibe Edelstahl, 4 Reibeflächen, ideal als Kartoffelreibe, Gemüsehobel, Cromargan, spülmaschinengeeignet

WMF Gourmet Vierkantreibe, 8 x 24 cm, Reibe Edelstahl, 4 Reibeflächen, ideal als Kartoffelreibe, Gemüsehobel, Cromargan, spülmaschinengeeignet

ab27,99 

inkl. MwSt./zzgl. Versand

Mehr erfahren auf

WMF Gourmet Vierkantreibe, 8 x 24 cm, Reibe Edelstahl, 4 Reibeflächen, ideal als Kartoffelreibe, Gemüsehobel, Cromargan, spülmaschinengeeignet

Wir empfehlen dieses Produkt:

Spätzlehobel, Spätzlepresse mit Teigschlitten, Spätzlereibe Edelstahl für selbstgemachte Spätzle & Knöpfle, Spätzlereibe für alle Töpfe bis Ø 30 cm

Spätzlehobel, Spätzlepresse mit Teigschlitten, Spätzlereibe Edelstahl für selbstgemachte Spätzle & Knöpfle, Spätzlereibe für alle Töpfe bis Ø 30 cm

ab16,99 

inkl. MwSt./zzgl. Versand

Mehr erfahren auf

Spätzlehobel, Spätzlepresse mit Teigschlitten, Spätzlereibe Edelstahl für selbstgemachte Spätzle & Knöpfle, Spätzlereibe für alle Töpfe bis Ø 30 cm

Schritt-für-Schritt Zubereitung

Gesamtzeit: 60 Min. Zubereitungszeit: 30 Min. Kochzeit: 30 Min.

1. Spätzleteig vorbereiten:

Mehl, Eier, Wasser und Salz in einer großen Schüssel zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Der Teig soll reißend vom Löffel fallen. Sobald er Blasen schlägt, den Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen.

2. Spätzle kochen:

Bringe einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen. Verwende eine Spätzlepresse oder ein Spätzlesieb, um den Teig portionsweise ins kochende Wasser zu drücken.

Sobald die Spätzle an die Oberfläche steigen, sind sie fertig und können nach ein bis zwei Minuten mit einem Schaumlöffel herausgehoben und in kaltes Wasser getaucht werden. Achte darauf, dass du die Spätzle beim Herausnehmen gut abtropfen lässt.

3. Röstzwiebeln zubereiten:

Während das Wasser für die Spätzle erhitzt wird, kannst du schon die Röstzwiebeln zubereiten. Gebe dafür Butter oder Öl in eine Pfanne und brate die Zwiebelringe bei mittlerer Hitze an, bis sie goldbraun und knusprig sind. Lege die fertigen Zwiebeln auf Küchenpapier, um überschüssiges Fett aufzusaugen und sie etwas abkühlen zu lassen.

4. Käsespätzle schichten:

Heize den Backofen vor. Nehme eine große, etwas aufgewärmte Auflaufform und schichte abwechselnd Spätzle und geriebenen Käse. Beginne und ende mit einer Schicht Käse. Zwischen den Schichten kannst du jeweils leicht mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Achte jedoch darauf, nicht zu viel zu verwenden.

5. Backen:

Backe die Käsespätzle anschließend im vorgeheizten Ofen bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.

6. Servieren:

Nehme die Käsespätzle aus dem Ofen, mische sie einmal kräftig durch und bestreue sie noch mit den knusprigen Röstzwiebeln und frisch gehackter Petersilie. Serviere sie anschließend warm.

Passende Beilagen und Getränke

Allgäuer Käsespätzle sind an sich schon ein herzhaftes und sättigendes Gericht, doch mit den richtigen Beilagen lässt sich das Geschmackserlebnis dieses typisch bayerischen Gerichtes noch etwas steigern. Ein frischer grüner Salat mit einem einfachen Dressing aus Essig, Öl, Salz und etwas Senf ist der perfekte Gegenpol zum herzhaften Käse.

Die knackige Frische des Salats bildet dabei einen angenehmen Kontrast zu den weichen, mit Käse überzogenen Spätzle. Auch ein gemischter Salat mit saisonalen Zutaten wie Gurken, Radieschen und Cherrytomaten passt hervorragend.

Als Getränk empfiehlt sich ein kühles Bier oder ein trockener Weißwein. Ein leichtes Weizenbier oder Pils unterstreicht die würzige Note des Käses und ist eine erfrischende Ergänzung zu den deftigen Spätzle. Wer lieber Wein trinkt, sollte einen Riesling oder Grünen Veltliner wählen. Diese Weine haben genügend Säure, um den kräftigen Geschmack des Gerichts auszugleichen. Wer keinen Alkohol trinkt, kann sich mit einem kühlen Almdudler den Geschmack der Allgäuer Alpen in die eigenen vier Wände bringen.

Original Schweizer Käsefondue Rezept

Original Schweizer Käsefondue Rezept

Skiwasser wie von der Piste

Skiwasser wie von der Piste

Kaiserschmarrn wie aus den Bergen

Kaiserschmarrn wie aus den Bergen

Köstliche Klassiker: 10 beliebte Hüttengerichte

Köstliche Klassiker: 10 beliebte Hüttengerichte

Abonniere kostenlos den Newsletter der Berge

Entdecke atemberaubende Berichte aus den Bergen, nehme an spannenden Gewinnspielen teil und erhalte nützliche Tipps.

Als Bonus erhältst du unser begehrtes PDF "Die höchsten Berge der Welt". Abonniere jetzt kostenlos!