×

Skitour planen

Skitouren sind eine großartige Möglichkeit, um die Natur und die Winterlandschaft der Alpen zu genießen. Um jedoch sicher unterwegs zu sein, muss man sich bereits im Vorfeld gut informieren und vorbereiten. Dazu gehört es, das Ziel sorgfältig auszuwählen, sich über die Bedingungen vor Ort zu informieren und die Ausrüstung sowie Vorbereitungen für Notfälle zu treffen.

Eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Skitour ist die Wahl des richtigen Zieles. Hierbei sollte man sein Können und die eigenen Erfahrungen berücksichtigen. Genauso wichtig sind dabei allerdings auch die Wetter- und Lawinensituation vor Ort. Erfahre in diesem Beitrag, worauf du bei der Skitouren Planung achten solltest.

Erfahrungen und Können

Im ersten Schritt deiner Skitouren Planung solltest du ehrlich zu dir sein und dein Können im Bereich Skitouren Gehen einschätzen. Hast du noch keinerlei Erfahrungen gesammelt, wäre ein Skitouren-Kurs bei einer Bergschule erst einmal die richtige Wahl.

Konntest du schon erste Erfahrungen sammeln, musst du nun einschätzen, wie fortgeschritten du bist. Erfahrungen beim Skitouren Gehen helfen dir dabei, sicherer und selbstbewusster unterwegs zu sein. Dank ihnen weißt du, wie du dich in verschiedenen Situationen verhalten musst, wie man Ausrüstung und Aufstiegstechniken richtig anwendet und wie man auf mögliche Gefahren reagieren sollte.

Um dein Können selbst einzuschätzen, helfen dir folgende drei Fragen:

  • Wie oft bin ich bereits Skitouren gegangen? - Je häufiger du Skitouren unternommen hast, desto mehr Erfahrungen konntest du sammeln.
  • Welche Schwierigkeitsgrade habe ich bereits bewältigt? - Je anspruchsvoller deine Skitouren waren, desto besser sind deine Aufstiegstechniken und die Beurteilung der Lawinengefahr.
  • Wie komfortabel fühle ich mich in unterschiedlichen Bedingungen und Situationen? - Je sicherer du dich in unterschiedlichen Bedingungen und Situationen fühlst, desto selbstbewusster kannst du unterwegs sein.

Wichtig ist jedoch, dass selbst den besten Fehler passieren können. Daher solltest du immer auf der Hut sein und bei jeder Skitour vor Ort einschätzen, ob du dich sicher genug fühlst.

Das Ziel auswählen

Hast du dein Können und die Erfahrungen eingeschätzt, kannst du nun nach einem passenden Ziel suchen. Dabei musst du verschiedene Faktoren berücksichtigen, um sicherstellen, dass das Ziel deinen Fähigkeiten und Erwartungen entspricht.

Heutzutage helfen unterschiedliche Websites und Apps, aber auch Bücher und Karten dabei, den Schwierigkeitsgrad einer Skitour einschätzen zu können. Dabei solltest du auch die Gruppengröße bedenken. Eine größere Gruppe erfordert mehr Zeit und Aufmerksamkeit. Dadurch kann es schwieriger sein, sich auf die Bedürfnisse aller Mitglieder einzustellen.

Des Weiteren ist bei der Planung des Ziels wichtig, wie die Wetter- und Lawinensituation vor Ort ist, ob es besondere Anforderungen bei der Zugänglichkeit gibt und wie viele Alpinisten unterwegs sein werden.

Zuletzt musst du berücksichtigen, wie lange die Tour dauern wird und wann du am besten losgehen solltest. Bedenke dabei, dass manche Gebiete in der Dämmerung oder bei Nacht besonders gefährlich sind.

Vorbereitungen für die Tour

Ist das Ziel ausgewählt, stehen anschließend die Vorbereitungen für die Skitour auf dem Programm. Stelle dafür sicher, dass du die richtige Ausrüstung hast und dass diese in einem einwandfreien Zustand ist. Dafür lohnt es sich, jedes einzelne Ausrüstungsteil nochmal auszupacken und genauer auf Mängel zu überprüfen.

Ebenso wichtig ist es, sich über die Route und den Aufstieg sowie über eventuelle Gefahrenstellen zu informieren. Die sogenannten Schlüsselstellen sind dabei besonders zu berücksichtigen. Schlüsselstellen sind bestimmte Punkte oder Bereiche, die ein hohes Maß an Aufmerksamkeit erfordern.

Beispiele für Schlüsselstellen sind:

  • Steile Abschnitte
  • Lawinengefährdete Bereiche
  • Abfahrtsstellen, die spezielle Abfahrts- und Lenktechniken erfordern

Sollte es in einer Schlüsselstelle zu einem Notfall kommen, musst du auch darauf vorbereitet sein. Stelle dafür sicher, dass du ein Handy, eine Lawinensonde, eine Schaufel und einen Rucksack mit Erste-Hilfe-Ausrüstung dabei hast. Informiere außerdem auch Freunde oder Familienmitglieder über deine geplante Tour und geben ihnen deine geplante Rückkehrzeit bekannt.

Vorkehrungen vor Ort

Auch vor Ort kannst du dich noch einmal richtig auf die Skitour vorbereiten. Zu beachten sind dabei Wetter- und Lawinenbedingungen sowie die Tageszeit.

Genießt du anschließend die Skitour, musst du trotzdem immer wachsam sein. Halte während der Tour Ausschau nach Anzeichen von Lawinengefahr und beachte die Sicherheitshinweise. Vermeiden es außerdem, in gefährliche Bereiche vorzudringen und halte immer Abstand zu anderen Skifahrern und Snowboardern.

Gleichzeitig solltest du immer flexibel bleiben. Falls es die Wetterbedingungen oder die Lawinensituation erfordern, ist es wichtig, sich die Möglichkeit offenzuhalten, Pläne zu ändern.

Skitouren Packliste

Erfahre in unserer Packliste, was du bei deiner nächsten Skitour keinesfalls vergessen darfst.

Skitouren Packliste

Skitouren Shop

In unserem Skitouren Shop findest du die wichtigste Ausrüstung zum besten Preis.

Skitouren Shop

Skitouren in den Alpen

Entdecke hier traumhafte Skitouren Klassiker in den Alpen.

Skitouren in den Alpen

Abonniere kostenlos den Newsletter der Berge

Abonniere kostenlos unseren Newsletter und erhalte Neuigkeiten aus den Bergen, erfahre als erster von Gewinnspielen und neuen Beiträgen rund um die Berge.

Interessante Produkte rund ums Thema

Diese Filter steht aktuell nicht zur Verfügung.