Steigeisentasche Edelrid TestDas erste Mal, als ich von einer Steigeisentasche gehört habe, war, während der Monte Rosa Tour in der Schweiz, bei der ich 5 4000er bestiegen habe. Um meinen Rucksack und alle anderen Ausrüstungsgegenstände vor den scharfen Krallen der Steigeisen schützen zu können, nahm ich einfach ein Handtuch und wickelte dieses um die Steigeisen herum.

Dass dies nicht die beste Idee gewesen war, merkte ich schon am nächsten Tag. Zum einen machten die Steigeisen mit ihren scharfen Zähnen das Handtuch kaputt, und zum anderen nahm das Handtuch eine Menge Platz im Rucksack weg, was vor allem bei langen Mehrtagestouren ein großer Nachteil ist, da man diesen Platz für andere nützliche Dinge braucht.

Informationen zur Steigeisentasche von Edelrid

Edelrid Steigeisentasche

  • Material: Hypalon
  • Gewicht: 148 g
  • Nützlich: Netzmaterial zum schnellen Trocknen der Steigeisen
  • Sonstiges: Große Schlaufe zum Aufhängen des Beutels

Der Testbericht der Steigeisentasche von Edelrid

SteigeisentascheNachdem also mein Handtuch kaputt war und ich keinen Platz mehr für genügend Trinken im Rucksack hatte, entschloss ich mich dazu, nach der Monte Rosa Tour eine Steigeisentasche zu kaufen. Als ich zu Hause war, ging ich zum Outdoorladen meines Vertrauens, erklärte, was genau ich suche und konnte mir dann eine Tasche aussuchen. Aufgrund der Farben habe ich mich dann für die Steigeisentasche von Edelrid entschieden.

So richtig zum Test kam die Tasche allerdings erst ein Jahr später während der Elbrus Überschreitung. Meine verstellbaren Steigeisen von Grivel passen perfekt in die Steigeisentasche rein und machen auch endlich nichts mehr kaputt. Die Tasche kann man mit einem Reißverschluss öffnen, welcher sehr flüssig läuft und auch gut hält.

Besonders gut gefallen mir die Netze an den drei Seiten, welche sehr robust sind, also nicht so schnell kaputtgehen werden und auch genügend Luft zum Trocknen durchlassen. So konnte ich auf 3.400m am Elbrus meine Steigeisen zusammenlegen, etwas kleiner stellen und sie anschließend in die Tasche legen. Es ist schon fast ein Luxus, wenn die Steigeisen in den Bergen automatisch trocknen.

Auch die Qualität der Steigeisentasche von Edelrid hat mich sehr überzeugt. Nach mittlerweile mehrmaligen nutzen ist immer noch nichts kaputtgegangen, weshalb ich sie jedem weiterempfehlen würde, der gerade auf der Suche nach einer richtig guten Steigeisentasche ist. Neben der Qualität hat mich auch das Gewicht überzeugt, was man mit 148 g so gut wie nie spürt. Wenn ich die Tasche gerade nicht benötige, kann ich sie sogar ganz klein zusammenfalten und in einer kleinen Tasche verstauen.

So habe ich endlich kein Problem mehr mit irgendwelchen kaputten und sperrigen Handtüchern in meinem Rucksack.

Diese Beiträge könnten dich interessieren

Hier kannst du die Steigeisentasche von Edelrid kaufen