×

5 Gebirge mit frühlingshaftem Wetter im Februar:

Wer genug vom tief verschneiten Winter hat und sich nach den ersten warmen Sonnenstrahlen sehnt, wird überrascht sein, dass einige Gebirge schon im Februar eine frühlingshafte Kulisse bieten. Während in den meisten Bergen noch der Schnee dominiert, gibt es Orte, an denen die Natur bereits zu neuem Leben erwacht. Diese frühlingshaften Orte bieten eine willkommene Abwechslung zum eisigen Wintergrau und locken mit der Möglichkeit, die Bergschuhe früher aus dem Schrank zu holen und in eine Welt voller Blüten und frischer Düfte einzutauchen.

Die Gebirge, in denen teilweise die Übergangszeit startet, faszinieren mit dem Kontrast aus schneebedeckten Gipfeln und sanft grünenden Tälern. Hier erlebt man einen Vorgeschmack auf den Frühling, der in der Luft liegt und mit jedem Schritt auf den Wanderwegen intensiver wird. Der einzige Clou an der Sache: Die meisten dieser Gebirge liegen weit von den Alpen entfernt und können am einfachsten durch einen Flug erreicht werden.

Die Serra de Tramuntana auf Mallorca

Die Serra de Tramuntana auf Mallorca bietet schon im Februar ein außergewöhnliches Wandererlebnis. Zu dieser Zeit beginnt das Thermometer sanft zu steigen, und die Temperaturen bewegen sich angenehm zwischen 6 und 14 Grad Celsius. Es ist eine Zeit, in der die Natur langsam aus ihrem Winterschlaf erwacht und die ersten Blüten an den Mandelbäumen sichtbar werden - Ein Zeichen dafür, dass der Frühling nicht mehr weit ist.

Einer der reizvollsten Wanderwege in dieser Jahreszeit ist der Pfad, der durch das malerische Dorf Deià führt, entlang der Küste bis zum Leuchtturm von Cap Gros. Auf dieser Route offenbart sich die wahre Schönheit des Tramuntana Gebirges: beeindruckende Klippen, die steil ins Meer abfallen, und ein Panoramablick, der bei klarer Sicht weit über das Meer reicht. Wanderer sollten jedoch bedenken, dass trotz der milden Temperaturen das Wetter in den Bergen schnell umschlagen kann, weshalb angemessene Kleidung und Ausrüstung unverzichtbar sind. 

Responsive Box

Interessant zu wissen

Trotz der relativ kleinen Größe, gibt es einige faszinierende Berge auf Mallorca. Der höchste Gipfel, der Puig Major, ist zwar über 1.400 Meter hoch, darf aber nicht bestiegen werden, weil er ein militärisches Sperrgebiet ist.

Für diejenigen, die eine weniger anspruchsvolle, aber ebenso lohnende Erfahrung suchen, bietet der Camí de s'Arxiduc, auch bekannt als der Herzogsweg, eine faszinierende Route. Dieser Weg, einst angelegt von Erzherzog Ludwig Salvator von Österreich, schlängelt sich durch die vielfältige Landschaft der Serra de Tramuntana und bietet spektakuläre Ausblicke über das Tramuntana-Gebirge und das Meer. Der Weg ist zugänglich und bietet Wanderern die Möglichkeit, die einzigartige Flora und Fauna der Region zu entdecken, während sie die frische, frühlingshafte Luft Mallorcas einatmen.

Das Atlasgebirge in Marokko

Das Atlasgebirge in Marokko, mit seinen schneebedeckten Gipfeln und fruchtbaren Tälern, bietet bereits im Februar eine spektakuläre Kulisse für Abenteuerlustige und Naturliebhaber. Während in den höheren Lagen noch die letzten Schneereste liegen, beginnen die niedrigeren Regionen, sich in ein buntes Blumenmeer zu verwandeln. Die Temperaturen sind angenehm mild und liegen in niedrigeren Höhen zwischen 10°C und 20°C und in höheren Lagen zwischen 0°C bis 8°C.

Ein Highlight für Wanderer ist der Aufstieg zum Toubkal, dem höchsten Berg Marokkos, der sich majestätisch 4.167 Meter über dem Meeresspiegel erhebt. Obwohl die Besteigung eine Herausforderung darstellt, werden die Anstrengungen durch atemberaubende Panoramen und das Gefühl, auf dem Dach Nordafrikas zu stehen, belohnt. Im Februar und März ist der Weg zum Gipfel noch schneebedeckt. Daher ist eine Bergschule mit professionellen Bergführern sehr zu empfehlen.

Für diejenigen, die es etwas weniger anspruchsvoll mögen, bietet das Ourika-Tal eine wunderbare Alternative. Nur eine kurze Fahrt von Marrakesch entfernt, entfaltet sich hier eine Landschaft, die mit dem Beginn des Frühlings in lebendigen Farben erstrahlt. Flüsse und Bäche führen frisches Schmelzwasser, und die Hänge sind übersät mit einer Vielzahl von Blumen.

Der Himalaya in Nepal

Im Herzen Nepals, wo die majestätischen Gipfel des Himalayas den Himmel berühren, beginnt der Frühling auf eine Weise, die nirgendwo sonst auf der Welt zu finden ist. Schon im Februar, wenn die Gipfel noch von der Winterkühle umfangen sind, beginnen die ersten Sonnenstrahlen die Täler in ein goldenes Licht zu tauchen. Dieser Monat markiert einen sanften Übergang, in dem Wanderer die einzigartige Gelegenheit haben, die Stille und die unberührte Schönheit der Natur zu genießen, bevor die Haupttrekking-Saison beginnt.

Die Wanderwege rund um das Annapurna-Massiv und das berühmte Everest-Basislager erwachen langsam zum Leben. Die Pfade, die durch die malerischen Dörfer und neben den rauschenden Flüssen entlangführen, sind gesäumt von Rhododendronwäldern, die gerade beginnen, ihre leuchtend roten und rosa Blüten zu entfalten. Die Luft ist frisch und klar, ideal für atemberaubende Ausblicke auf die Gipfel, die in der Ferne Richtung Himmel emporragen. 

Wenn du allerdings im Februar nach Nepal reist, solltest du beachten, dass es in den höheren Lagen noch immer sehr kalt ist. Wenn du beliebte Trekkingtouren in der Höhe gehen möchtest, dann empfehlen wir dir den Zeitraum zwischen Mitte März und Mitte Mai.

Die Neuseeländischen Alpen

Während der Südhalbkugel-Februar den Höhepunkt des Sommers markiert, bietet diese Jahreszeit in den Neuseeländischen Alpen Wanderern und Naturliebhabern eine perfekte Bühne, um die schroffen Gipfel, tiefen Täler und glitzernden Gletscherseen zu erkunden. Die milden Temperaturen und die längeren Tage laden dazu ein, die unberührten Weiten zu Fuß zu entdecken und die einzigartige Flora und Fauna, die gerade zu neuem Leben erwacht, zu genießen.

Eines der Highlights in dieser Zeit ist der Aoraki/Mount Cook National Park, wo der höchste Berg Neuseelands über der Landschaft thront. Die Wanderwege, wie der berühmte Hooker Valley Track, bieten atemberaubende Ausblicke auf die alpine Landschaft, während die schmelzenden Gletscher die Flüsse mit kristallklarem Wasser speisen. Es ist eine Zeit, in der sich die Natur von ihrer besten Seite zeigt, mit blühenden Bergblumen, die die grünen Wiesen schmücken, und der klaren Luft, die die Sicht auf die majestätischen Gipfel unvergleichlich macht. 

Die neuseeländischen Alpen sind nicht nur ein Paradies für Abenteurer und Fotografen, sondern auch ein Ort der Ruhe und Inspiration. Die friedliche Stille der Berge, unterbrochen nur durch das Rauschen der Bäche oder das gelegentliche Echo eines fallenden Gletschers, bietet eine seltene Gelegenheit zur Erholung. Eine Reise hierher im südlichen Frühling ist ein unvergessliches Erlebnis, das die Seele berührt und den Besucher mit unzähligen Erinnerungen und Bildern einer unvergleichlich schönen und lebendigen Landschaft zurücklässt.

Die südlichen Anden in Argentinien

In den Anden Argentiniens, wo die Landschaft im Februar eine beeindruckende Mischung aus schroffen Gipfeln und sanft grünenden Tälern bietet, finden Wanderer und Naturfreunde ein Paradies vor. Während die höheren Lagen noch von Schneefeldern bedeckt sein können, hat man in den niedrigeren Regionen die wärmste Zeit des Jahres. Auch das liegt wieder daran, dass Argentinien auf der Südhalbkugel liegt.

Die Region um Bariloche oder den Nationalpark Los Alerces wird zu einem besonderen Ziel für Besucher, die die Vielfalt der argentinischen Andenlandschaft erleben möchten. Hier kann man auf Wanderungen die einzigartige Flora entdecken, oder die klaren Gewässer von Bergseen bewundern, die sich perfekt in die natürliche Umgebung einfügen. Es ist die Zeit, in der die Natur am besten erkundet werden kann. 

Ein Besuch in den argentinischen Anden im Februar bietet auch die Möglichkeit, einige höhere Gipfel zu besteigen. Der Aconcagua beispielsweise, der höchste Berg in Argentinien und einer der Seven Summits, wird in der Regel zwischen November und März bestiegen.

Beliebte Artikel, die dich interessieren könnten:

Gebirge in Europa

Gebirge in Europa

Gebirge in Asien

Gebirge in Asien

Frühling in den Bergen

Frühling in den Bergen

Gebirge in Amerika

Gebirge in Amerika

Interessante Produkte rund ums Thema

Diese Filter steht aktuell nicht zur Verfügung.

Abonniere kostenlos den Newsletter der Berge

Abonniere kostenlos unseren Newsletter und erhalte Neuigkeiten aus den Bergen, erfahre als erster von Gewinnspielen und neuen Beiträgen rund um die Berge.