Vegane Berghütten

Wer in den Bergen unterwegs ist, möchte sich hin und wieder auch mal auf der Hütte ausruhen und stärken. Da diese allerdings meist sehr einfach ausgestattet sind, haben sie neben Fleisch, oftmals höchstens vegetarische Gerichte zu bieten.

Klar, für viele gehört der reife Bergkäse und der Kaiserschmarrn zu einem gelungenen Hüttenbesuch mit dazu. Da allerdings immer mehr Menschen auf die vegane Ernährung umsteigen, haben sich mittlerweile auch einige Berghütten, zwar nicht komplett, aber immerhin teilweise, darauf eingestellt. Entdecke hier die schönsten veganen Berghütten der Alpen.

1. Stuhlalm

Die malerische Stuhlalm liegt in Annaberg im Lammertal direkt am Fuße der Bischofsmütze und eignet sich sowohl als Tagesziel, als auch als Übernachtungsmöglichkeit, um am nächsten Tag die schönsten Ecken des Dachsteingebirges zu erkunden.

Neben den typischen Hüttengerichten, gibt es auf der Stuhlalm unter anderem auch etwas für Veganer. Auf 1.467m Höhe, wird dort ein selbstgemachter, veganer Hummus zubereitet, der zusammen mit einem leckeren Hüttenbrot serviert wird. Da Veganer herzlich willkommen sind, findet sich auf der Stuhlalm immer etwas leckeres zu Essen.

2. Franz-Fischer-Hütte

Die Franz-Fischer-Hütte im wunderschönen Riedingtal, wurde zu Österreichs erster vegetarisch-veganen Berghütte gekürt. Sie liegt auf 2.020m Höhe und ist ein wunderbarer Ausgangspunkt für Touren im Naturpark Riedingtal.

Wer sich hier stärken möchte, verzichtet komplett auf Gerichte mit Fleisch. Doch nicht nur das - Zu bestimmten Zeiten, kann man sogar alle Gänge, falls es beim Check-in angegeben wurde, in vegan bestellen und anschließend bei einem tollen Blick in die Radstädter Tauern auf der Terrasse genießen. 

3. Gjaid Alm

Auf 1.738m Höhe, beeindruckt die idyllische Gjaid-Alm durch ihre fantastische Lage. Am Fuße des Dachsteins, ist sie ein idealer Ausgangspunkt für traumhafte Touren sowohl im Sommer, als auch im Winter.

Während man hier einige vegane Gerichte wie beispielsweise Suppen findet, ist es sogar möglich, das gesamte Gjaid-Alm Frühstück vegan zu gestalten. Dazu gehört dann unter anderem eine pflanzliche Margarine, selbstgemachte Marmelade und frische Gemüsesticks.

4. Schiestlhaus

Wer sich über vegane Berghütten informiert, trifft auch schnell auf das auffällige Schiestlhaus, das die höchste Schutzhütte der Hochschwabgruppe ist. Es liegt auf 2.156m Höhe, direkt unterhalb des Hauptgipfels, und hat traumhafte Blicke auf die umliegende Bergwelt zu bieten.

Neben einigen veganen Gerichten, findet man hier auch alternative Möglichkeiten für das Frühstück. So beispielsweise einen leckeren Haferbrei, dank dem man am frühen Morgen gestärkt weitergehen kann.

5. Karl-Ludwig-Haus

Das Karl-Ludwig-Haus auf dem Rax-Hochplateau, ist ein zertifizierter Bio-Betrieb, der unter anderem einige vegane Gerichte zu bieten hat. Er liegt auf 1.804m Höhe und wird mehrmals in der Saison unter strengen Voraussetzungen und teilweise unangekündigt geprüft.

Dadurch wird sichergestellt, dass alle Speisen zu 100% biologisch sind. Zu den veganen Gerichten gehören neben verschiedenen Aufstrichen unter anderem auch Suppen sowie einige leckere Hauptgerichte.

Berghütten im Winter

Entdecke hier die schönsten Berghütten, die auch im Winter geöffnet haben.

Berghütten im Winter

Luxus Berghütten mieten

Entdecke hier die schönsten Luxus-Berghütten und Chalets, die du in den Alpen mieten kannst.

Luxus Berghütten mieten

Berghütten im Herbst

Entdecke hier die idyllischsten Berghütten, die bis in den Herbst geöffnet haben.

Berghütten im Herbst

Interessante Produkte rund ums Thema