Ob eine Expedition in die Antarktis, eine Mehrwöchige Klettertour oder eine Besteigung der höchsten Berge der Welt. Wer sich auf den Weg macht und bei einer Expedition seine eigenen Grenzen kennenlernen möchte, der muss die richtige Ausrüstung mit dabei haben. Denn Stürme, extreme Temperaturen und fiese Wetterlagen sind bei langen Expeditionen keine Seltenheit, wodurch die Ausrüstung oft über Erfolg oder Misserfolg entscheidet.

expedition ausruestung

Die richtige Ausrüstung bei Expeditionen

Da du bei Expeditionen oft für eine lange Zeit im Ausland bist, benötigst du neben der Ausrüstung in Form von Kleidung auch noch einige weitere bürokratische Dinge. Doch was genau du alles brauchst, hängt stark davon ab, wie lange du unterwegs bist, wohin die Expedition führt und wie das durchschnittliche Wetter in der Region ist. Da es in den Bergen meist aber relativ kalt ist und das Wetter schnell umschlagen kann, ist diese Expeditionspackliste vor allem für Expeditionen in kalten Regionen geeignet.

Allgemeines

  • Expeditionszelt
    • Zeltheringe (für Schnee)
    • Karabiner
    • Zeltlampe
    • Zeltofen
  • Isomatte
  • Expeditionsschlafsack
  • Rucksack (100l)
  • Expeditionsschlitten
  • Biwaksack
  • Duffel-Bags

Kleidung

expedition bekleidung

  • Funktionsunterwäsche (Merinowolle)
  • Funktionsshirts
  • Hochtourenhose (Gore-Tex)
  • Softshellhose
  • Regenjacke (Gore-Tex)
  • Fleecejacke
  • Daunenanzug
  • Wandersocken
  • Dünne Handschuhe
  • Gore-Tex Handschuhe
  • Fäustlinge
  • Mütze
  • Sturmhaube
  • Buff-Tuch
  • Kurze Hosen
  • Trekkingschuhe
  • Freizeit-Schuhe (Sandalen)
  • Expeditionsstiefel (Steigeisenfest)

Klettern

klettern ausrüstung

  • Einfachseil
  • Halbseil
  • Sicherungsgerät
  • Einzelne Karabiner
  • Schraubkarabiner
  • Expressschlingen
  • Klemmkeile
  • Abalakov-Fädler
  • Reepschnüre
  • Bandschlingen
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Kletterhandschuhe
  • Rad System Spaltenbergungsset
  • Chalk Bag

Bergsteigen

bergsteigen ausruestung

  • Steigeisen
  • Eispickel
  • Teleskopstöcke
  • Stirnlampe
  • Regenhülle für den Rucksack
  • Gletscherbrille
  • Kappe oder Stirnband
  • Gamaschen
  • Grödel
  • Sonnencreme/Lippenschutz

Eiskletter-Passagen

  • Eisgerät
  • Eisschrauben

Sonstiges

expedition ausruestung

  • Erste-Hilfe-Set
  • Kamera mit Aufladekabel
  • Akkus
  • Power-Bank
  • Smartphone mit Aufladekabel
  • Campingkocher
  • Gaskartuschen
  • Camping-Geschirr
  • Müllbeutel
  • Hygieneartikel
  • Trekkingnahrung
  • Wasserflasche/Thermoskanne
  • Mückenschutz
  • Schmerzmittel
  • Wanderkarten
  • GPS-Gerät

Wichtig fürs Ausland

  • Visum
  • Reisepass
  • Auslandswährung
  • Krankenkassenkarte
  • Personalausweis
  • Bargeld
  • Kreditkarte/EC-Karte
  • Auslandskrankenversicherung
  • Hotelunterlagen
  • Führerschein
  • Vignetten
  • Tickets aller Art (Flug- oder Bahnticket)
  • Wegbeschreibungen
  • Ablauf der Expedition

Selbstverständlich benötigt man bei den meisten Expeditionen nicht die gesamte oben aufgelistete Ausrüstung. Dennoch ist es sinnvoll, vor der nächsten längeren Bergtour oder Expedition durch die Liste zu gehen und abzuhaken, was man bereits gepackt hat und was nicht. Denn vor allem bei langen Auslandsaufenthalten in den Bergen hat man zahlreiche Rucksäcke und Duffel-Bags bis oben hingepackt, sodass man einmal sicher gehen muss, dass man auch wirklich alles mit dabei hat.

expedition packliste

Expedition Ausrüstung: Den Nutzen zur richtigen Zeit

Expeditionen sind in ihrer Art, Dauer und Schwierigkeit immer unterschiedlich. Von einfachen kurzen Expeditionen mit Zelt, Schlafsack, Isomatte und der Grundausrüstung zum Bergsteigen bis hin zu monatelangen Touren durch die exponiertesten und einsamsten Regionen der Welt.

Daher kommt es immer darauf an, welche Expedition du gehst. Zwar ist die oben gezeigte Expeditions Packliste nochmal in einzelne Teilsportarten aufgeteilt, jedoch kann es immer mal wieder vorkommen, dass man kombinierte Touren geht. Beispielsweise lange Wanderungen mit kurzen Kletter- oder Eiskletterpassagen.

Im Vorfeld ist es daher besonders wichtig, dass man sich genauestens über die geplante Expedition informiert, alle wichtigen Schlüsselstellen kennt und sich auch mit den potenziellen Gefahren, die während der Tour auftreten können, auseinandergesetzt hat.

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten