Bergdörfer

Eine kleine Bäckerei, eine Kirche auf dem Dorfplatz und der Blick auf die hohen Gipfel der umliegenden Berge - In den Alpen gibt es noch immer einige idyllische Bergdörfer, in denen das Leben ruhig zu sein scheint. Ganz ohne den Stress und die Probleme des Alltages.

Während dünne Nebelschwaden in den rauen Felsen der Berge hängen und man in weiter Ferne das Läuten der Kuhglocken hört, startet der Tag mit einem tiefen Atemzug, bei dem die frische Bergluft den Körper weckt. Entdecke hier die idyllischsten Bergdörfer in den Alpen.

1. Sankt Maddalena

Auf etwa 1.340m Höhe gelegen, findet man das malerische Bergdorf Sankt Maddalena. Nur 20km weit von Brixen entfernt, befindet sich das wohl schönste Dorf in Südtirol, vor einer atemberaubenden Bergkulisse. 

Umgeben von grünen Almwiesen und tiefen Nadelwäldern, findet man hier einige wunderschöne Bergtouren in direkter Nähe. Doch selbst der Anblick auf das fantastische Dorf mit der atemberaubenden Geislergruppe im Hintergrund, gehört zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Region.

2. La Grave

Während im Sommer vor allem Kletterer und Wanderer in La Grave an der Romanche unterwegs sind, zieht es im Winter unter anderem Skifahrer in das malerische Dorf, das für seine friedliche Ruhe auf einer Höhe von 1.500m bekannt ist.

Während man durch die kleinen, verwinkelten Gassen schlendert, und den Geruch der frisch gebackenen Brötchen aus der Bäckerei wahrnimmt, schweift der Blick immer wieder über die Gipfel rund um den Berg La Meije, die aus dem Tal in die Höhe ragen.

3. Grimentz

Das idyllische Bergdorf Grimentz liegt im französischsprachigen Val d’Anniviers des Kanton Wallis in der Schweiz. Hier findet man hölzerne Hausfassaden, geraniengeschmückte Gässchen und einen Kulturschatz, der durch die Einfachheit der Geschichte seinen Ausdruck verliehen bekommt.

Doch nicht nur das Dorf an sich beeindruckt durch einen gemütlichen Charme. Zusammen mit der umliegenden Bergwelt, erschafft es einen Mix aus Kulturerbe und Bergsport, den man als Urlauber wunderbar genießen kann.

4. Heiligenblut

Im Herzen Österreichs, findet man am Fuße des Großglockners, ein idyllisches Bergdorf namens Heiligenblut. Eingebettet in einer traumhaft schönen Berglandschaft, kann man besondere Blicke auf die Kirche genießen, dessen Kirchturm von den majestätischen Gletschern des Großglockners überdeckt wird.

Auf über 250 Kilometer Wanderwegen, erkundet man in nächster Nähe den Lebensraum von insgesamt 246 Steinböcken. Des Weiteren ist Heiligenblut der Ausgangspunkt der Großglockner-Hochalpenstraße, auf der man die höchsten Berge des Landes per Auto entdecken kann.

5. Ramsau bei Berchtesgaden

Wer sich über die verschiedenen Bergdörfer der Alpen informiert, trifft schnell auf das malerische Bergsteigerdorf Ramsau bei Berchtesgaden. Am Fuße des Watzmann, liegt es in einer wunderschönen Bergkulisse und ist von zauberhaften Sehenswürdigkeiten umgeben. 

Während man durch die Straßen des Dorfes schlendert, passiert man eine süße kleine Brücke, die über die Ramsauer Ache führt und einen unglaublich schönen Blick auf die Pfarrkirche St. Sebastian mit den gewaltigen Felswänden der Reiteralpe im Hintergrund zu bieten hat.

6. Soglio

Im Kanton Graubünden in der Schweiz, findet man auf 1.090m Höhe das wunderschöne Bergdorf Soglio. Während man die Kirche St. Lorenzo, das Wahrzeichen des Ortes, von innen betrachten kann, spürt man bei einem Spaziergang durch die gepflasterten Dorfgassen, den mediterranen Flair.

Der sonnenverwöhnte Berghang, auf dem das 300 Seelen Dorf erbaut wurde, bietet außerdem wunderschöne Blicke auf die Gipfel der Bergeller Alpen. Durch diese wird der Ort zu einem Paradies für Wanderer und Bergsteiger.

Nationalparks der Alpen

Entdecke hier die schönsten Nationalparks der Alpen.

Nationalparks der Alpen

Fotospots in den Alpen

Entdecke hier die schönsten Fotospots in den Alpen.

Fotospots in den Alpen

Gletscher in den Alpen

Entdecke hier die größten Gletscher in den Alpen.

Gletscher in den Alpen

Interessante Produkte rund ums Thema