×

Mammut: Aenergy TR HS Hooded Jacket:

Jacken sind - vor allem im Outdoor Bereich - immer so ein Thema. Während manche zu schwer und sperrig sind, enttäuschen andere, indem sie bei widrigem Wetter nicht genügend Schutz bieten. Hier soll die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket ansetzen, eine Jacke, die speziell für dynamische Aktivitäten wie Trailrunning entworfen wurde. Als leichteste 3-Lagen-Hardshelljacke in Mammuts Sortiment, soll sie einen optimalen Schutz vor Wind und Wasser bieten, ohne dabei die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Ihr geringes Gewicht und die kompakte Verpackbarkeit sollen sie zudem zu einem idealen Begleiter für alle machen, die Wert auf Effizienz und Funktionalität legen.

In diesem Testbericht wurde die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket in der Farbe Dark tangerine und der Größe M getestet.

Die Aenergy TR HS Hooded Jacket zeichnet sich durch Merkmale aus, die sie von anderen Outdoor-Jacken abhebt. Eine voreingestellte Kapuze mit verstärktem Schirm, die minimierten Nähte oder der wasserabweisende Brusttaschenreißverschluss. Beim genaueren Hinschauen bietet die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket zahlreiche Details, die darauf schließen lassen, dass sie eine sehr gut durchdachte Ultra-light Hardshell Jacke ist. Erfahre in diesem Testbericht, wie die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket in verschiedenen Situationen abgeschnitten hat, und, ob wir sie dir empfehlen würden.

Das verspricht die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket

Die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket wurde für die speziellen Anforderungen von Outdoor-Aktivitäten wie Trailrunning entwickelt. Als leichte 3-Lagen-Hardshelljacke bietet sie umfassenden Schutz vor Wind und Wasser. Dies ist besonders wichtig bei wechselnden Wetterbedingungen, bei denen eine gute Balance zwischen Schutz und Atmungsaktivität entscheidend ist. Ihr geringes Gewicht und die Möglichkeit, sie kompakt zu verstauen, machen sie zu einer praktischen Wahl für alle, die auf das Packmaß ihrer Ausrüstung achten müssen.

Besonderes Augenmerk wurde auf die Atmungsaktivität der Jacke gelegt, die auch bei intensiver körperlicher Anstrengung einen ausreichenden Feuchtigkeitstransport gewährleistet. Die Konstruktion mit minimalen Nähten und wasserabweisenden Reißverschlüssen soll das Eindringen von Feuchtigkeit minimieren, während reflektierende Elemente die Sichtbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen erhöhen. 

Responsive Box

Interessant zu wissen

Die Person auf den Bildern ist etwa 174cm groß, hat eine eher sportliche Figur und wiegt etwa 73 Kilogramm.

Zur Funktionalität trägt auch die durchdachte Konstruktion der Kapuze bei, die zusätzlichen Schutz bietet, ohne die Sicht einzuschränken. Vorgeformte Ärmel und elastische Bündchen unterstreichen die praktische Ausrichtung der Jacke, indem sie für eine bessere Passform und damit für mehr Komfort sorgen.

Tragekomfort und Passform

Die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket hat mich sofort mit ihrem wirklich federleichten Tragegefühl überrascht, das ich so bei einer 3-lagigen Hardshelljacke kaum für möglich gehalten hätte. Das geringe Gewicht hat bei mir maßgeblich dazu beigetragen, dass ich die Jacke beim Tragen fast vergessen habe, was insbesondere bei langen, dynamischen Outdoor-Aktivitäten wie Trailrunning oder Wandern von unschätzbarem Vorteil ist.

Die durchdachte Integration von Bändern an Ärmeln und Kapuze sorgen außerdem dafür, dass die Jacke eine individuelle Passform bietet. So spannt sich die Jacke an diesen Stellen etwas enger, was besonders bei windigem Wetter vorteilhaft ist, da so verhindert wird, dass kalte Luft durch beispielsweise große Ärmelöffnungen eindringt. Gleichzeitig haben auch die Reißverschlüsse zum insgesamt sehr leichten Tragegefühl beigetragen, da auch sie hervorragend funktionieren und sich reibungslos öffnen oder schließen lassen. 

In Größe M bietet mir die Aenergy TR HS Hooded Jacket genau die richtige Balance zwischen Schutz und Bewegungsfreiheit. Die Passform ist so gestaltet, dass genug Raum für dynamische Bewegungen bleibt, ohne dass die Jacke verrutscht oder spannt. Dieses optimierte Zusammenspiel von Leichtigkeit, Anpassungsfähigkeit und Komfort haben mir beim ersten Tragen, aber auch bei späteren Läufen und längeren Touren besonders gut gefallen.

Funktionalität und Einsatzbereiche

Die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket besticht meiner Meinung nach durch ihre hohe Funktionalität, die sie zu einem unverzichtbaren Ausrüstungsstück für unterschiedlichste Outdoor-Sportarten macht. Ihre Leichtigkeit und die Möglichkeit, sie kompakt zu verpacken, ermöglichen es, sie problemlos in kleinen Rucksäcken wie dem Mammut Aenergy 12 zu transportieren. Dies macht die Jacke besonders attraktiv für Aktivitäten, bei denen jeder Gramm zählt und der verfügbare Stauraum begrenzt ist.

Neben ihrer praktischen Verstaubarkeit hat die Jacke in unserem Test außerdem einen ausgezeichneten Schutz vor Wind und Wasser gewährleistet, was sie zu einem idealen Begleiter für Aktivitäten bei wechselhaftem Wetter macht. Ob beim Trailrunning, Joggen oder anderen Bewegungsformen in der freien Natur – sie hält den Träger wirklich total trocken und geschützt, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. 

Die Einsatzbereiche der Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket sind meiner Meinung nach sehr vielfältig. Sie eignet sich besonders für Tage, an denen es zu kühl für nur ein T-Shirt, aber nicht kalt genug für schwere Winterausrüstung ist. Egal ob bei Wind, Regen oder Schneefall, die Jacke bietet eine zuverlässige Schutzschicht und hält trocken und warm. In meinem Fall hat mir die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket vor allem beim Trailrunning und den morgendlichen Läufen im Frühling gefallen, wenn es noch relativ kalt und teilweise auch sehr windig war.

Weitere positive Aspekte der Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket

Ein herausragendes Merkmal der Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket ist meiner Meinung nach die praktische Brusttasche, die ausreichend Platz für ein Smartphone oder andere kleine, aber wichtige Gegenstände bietet. Diese durchdachte Platzierung ermöglicht einen schnellen Zugriff, ohne dass man die Bewegung beim Laufen unterbrechen oder das Tempo drosseln muss. Speziell für Läufer, die gern minimal unterwegs sind, aber nicht auf das Nötigste verzichten möchten, erweist sich die Tasche als äußerst nützlich. Ich habe die Tasche zum Beispiel für den Haus- oder Autoschlüssel, Energieriegel oder AirPods Case verwendet.

Darüber hinaus ist die Atmungsaktivität der Jacke ein entscheidender Faktor, der den Tragekomfort erheblich steigert. Selbst bei anstrengenden Läufen oder steilen Anstiegen bleibt die Haut trocken, da Feuchtigkeit effektiv nach außen transportiert wird. Dieser Aspekt ist besonders wichtig für diejenigen, die auch bei wechselhaften oder herausfordernden Wetterbedingungen nicht auf ihre Outdoor-Aktivitäten verzichten möchten. Die einzige Stelle, an der ich den Schweiß etwas spüren konnte, war an der Beugeseite des Arms. Das ist aber auch das einzige minimale Manko, was mir an der Jacke aufgefallen ist. 

Nicht zuletzt überzeugt die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket durch ihre vielseitige Einsetzbarkeit. Sie ist nicht nur für Trailrunning und Laufen ideal geeignet, sondern auch für eine breite Palette an Outdoor-Aktivitäten, bei denen Wind- und Wasserschutz sowie Atmungsaktivität bis zu einer bestimmten Temperatur gefragt sind.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit einem Preis von 280€ positioniert sich die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket doch eher in einem höheren Preissegment. Doch betrachtet man die Vielseitigkeit dieser Jacke, finde ich, dass der Preis eine Investition in ein Kleidungsstück darstellt, das fast das ganze Jahr über seinen Dienst leistet. Egal ob als Schutzschicht gegen Wind und Regen beim Frühjahrslauf, als atmungsaktive Hülle bei sommerlichen Bergtouren oder als wetterfeste Barriere in den kühleren Herbst- und Wintermonaten – diese Jacke ist ein echtes Multitalent.

Die Qualität von Mammut, ein Aspekt, der bei der Betrachtung des Preis-Leistungs-Verhältnisses nicht außer Acht gelassen werden sollte, rechtfertigt den Preis meiner Meinung nach zusätzlich. Die hochwertige Verarbeitung und das robuste Material versprechen Langlebigkeit, selbst unter anspruchsvollen Bedingungen. Das bedeutet, dass die Jacke nicht nur durch ihre Funktionalität überzeugt, sondern auch durch ihre Fähigkeit, über Jahre hinweg zuverlässig zu bleiben. 

Letzten Endes ist es für mich das bemerkenswerte Verhältnis von Gewicht zu Robustheit, das die Aenergy TR HS Hooded Jacket besonders hervorhebt. Sie bietet einen exzellenten Schutz gegen Wind und Wasser, ohne dabei schwer oder sperrig zu wirken. Diese Eigenschaft alleine sorgt schon dafür, dass sich der Kauf meiner Meinung nach lohnt.

Fazit

Meiner Meinung nach ist die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket eine lohnende Anschaffung für alle Outdoor-Begeisterten. Ihr geringes Gewicht und die Fähigkeit, selbst unter herausfordernden Bedingungen Wind und Wasser effektiv abzuwehren, machen sie zu einem verlässlichen Begleiter bei zahlreichen Aktivitäten. Dieses Maß an Schutz gepaart mit dem Tragekomfort stellt sicher, dass die Freude an der Bewegung in der Natur nicht durch das Wetter getrübt wird und hat mich durch das geringe Gewicht wirklich überrascht und überzeugt. 

Das einzige Manko beim Testen war, dass die Atmungsaktivität in den Armbeugen beim Joggen nicht so war, wie an den restlichen Stellen der Jacke. Doch dieser kleine Aspekt schmälert nicht den Gesamteindruck der Jacke. Die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket überzeugt durch ihre durchdachte Konzeption, die Qualität der Materialien und die Verarbeitung. Daher würde ich sie jedem empfehlen, der auf der Suche nach einer ultraleichten Hardshell Jacke ist.

Responsive Box

Faszination Berge Logo

Unsere Gesamtbewertung:

Die Mammut Aenergy TR HS Hooded Jacket hat uns vor allem durch ihre extreme Beständigkeit gegen Wind und Wasser in Kombination mit ihrem geringen Gewicht überzeugt.

Weitere spannende Testberichte

Grüezi bag: Refreshful SilkWool Jacket

Grüezi bag: Refreshful SilkWool Jacket

Salomon: X Ultra 360 Edge Mid Gore-Tex

Salomon: X Ultra 360 Edge Mid Gore-Tex

Thermos: ICON Beverage Bottle 1,20l

Thermos: ICON Beverage Bottle 1,20l

Der Mammut Aenergy 12 im Test

Der Mammut Aenergy 12 im Test

Abonniere kostenlos den Newsletter der Berge

Entdecke atemberaubende Berichte aus den Bergen, nehme an spannenden Gewinnspielen teil und erhalte nützliche Tipps.

Als Bonus erhältst du unser begehrtes PDF "Die höchsten Berge der Welt". Abonniere jetzt kostenlos!