Die Berge sind mittlerweile zu einem echten Touristen Hotspot geworden. An schönen Tagen tummeln sich tausende Menschen am Berg, fahren mit Seilbahnen bis auf die Gipfel und versuchen dort die schönsten Bilder für Social Media zu schießen. Dieser Ansturm auf die Berge zeigt sich jedoch leider auch immer mehr in der Landschaft.

Parkplätze werden größer, Flughäfen erweitert und die Warteschlangen am Gipfel gleichen denen im Freizeitpark. Die Menschen reisen mit den verschiedensten Mitteln in die Berge und vergessen dabei häufig, schon bei der Anreise auf die Umwelt zu achten. Daher möchten wir dir in diesem Beitrag 7 gute Gründe nennen, warum du bei deinem nächsten Urlaub mit der Bahn in die Berge anreisen solltest.

mit dem zug in die berge fahren1. Günstig in die Berge

Wer sich für die Anreise mit der Bahn entscheidet, hat im Gegensatz zum Auto oder dem Flugzeug nur sehr geringe Kosten. Besonders wer in einer Gruppe unterwegs ist und dabei die verschiedenen Angebote der Bahn nutzt, kommt am Ende mit wesentlich niedrigeren Preisen davon. Denn zur Anreise mit dem Auto gehört nicht nur der Sprit für die Fahrt.

Die Suche nach dem günstigsten Parkplatz sowie die Vignette kommt neben dem Kaufpreis des Autos, dem Sprit sowie den zusätzlichen Steuern auch noch mit dazu. Wer also günstig in die Berge reisen möchte, ist bei der Bahn genau richtig.

2. Überfüllte Parkplätze vermeiden

Besonders an schönen Tagen kommt es immer wieder vor, dass die Parkplätze im Tal an den Bergbahnen überfüllt sind. Hupende Autos, schlechte Laune und das genervte Suchen nach dem Parkplatz gehören jedoch der Vergangenheit an, wenn man mit der Bahn in die Berge reist.

Meist ist es nämlich immer wieder das gleiche, wenn man in den Schulferien in den Bergen unterwegs ist. Die schönsten Attraktionen haben keine freien Parkplätze mehr, da sie alle schon von den ganzen anderen Touristen weggeschnappt worden sind.

3. Entspannt am Stau vorbei

Der Hassmoment eines jeden Bergfans ist es, wenn man schon morgens auf dem Weg zur entspannten Bergtour im Stau steht. Das ewig lange Warten sowie die verschwendete Zeit hätte man viel lieber am Berg beim Sonnenaufgang verbracht. Stattdessen steht man jedoch auf der Autobahn und schlägt die Zeit mit den Nachrichten aus dem Radio tot.

Besonders in solchen Momenten wünscht man sich häufig, einfach am Stau vorbeizufahren und die geplante Bergtour gehen zu können. Die Anreise mit der Bahn macht genau dies möglich. Denn dort gibt es keine langen Wartezeiten geschweige denn Staus, in denen man die Zeit verbringt.

mit dem zug durch die berge fahren4. Wunderschöne Aussichten

Bei der Anreise mit der Bahn hat man häufig wunderschöne Aussichten, da die Bahnschienen meist etwas abgelegener liegen und von dort aus freie Blicke auf die weiten Täler sowie die hohen Berggipfel bieten. Während man bei der Anreise mit dem Auto meist nur die Lärmschutzwände an der Autobahn sieht, kann man vom Zug aus die schönsten Ausblicke genießen.

5. Die lange Zeit sinnvoll nutzen

Wer von weither kommt und mehrere Stunden in die Berge fährt, sollte sich die Möglichkeit mit der Bahn anzureisen unbedingt einmal anschauen. Denn die Stunden, die man im Auto hinter dem Steuer sitzt und sich auf die Straße konzentrieren muss, könnte man auch anderweitig nutzen.

Musik hören, die Aussicht genießen, Bücher lesen oder schlafen kann man in der Bahn problemlos machen, während man gemütlich in die Berge chauffiert wird. So beginnt der Urlaub schon bei der Anreise, bei der man die Fahrt durch die wunderschöne Gebirgslandschaft genießen kann.

anreise mit der bahn in die berge6. Der Umwelt zuliebe

Jeder kennt die Diskussionen über die Umweltverschmutzungen durch Verkehrsmittel. Und auch wenn die Bahn nicht die umweltfreundlichste Art zum Reisen ist, so ist sie dennoch besser als das Auto oder das Flugzeug. Denn wer mit der Bahn fährt, verbraucht laut dem Bundesumweltamt nur halb so viele Co2 Emissionen wie bei der Fahrt mit dem Auto.

7. Safety First

Nicht nur bei der Bergtour selber gilt das Motto: Safety First. Schon bei der Anreise sollte man sich für das sicherste Verkehrsmittel entscheiden. Laut einigen Studien des Statistischen Bundesamtes, gehört sowohl das Flugzeug, als auch die Bahn zu den sichersten Verkehrsmitteln. Ein weiterer Grund, sich für die Bahn zu entscheiden.

Unsere Empfehlung an Sie

*Wanderführer mit Anreise per Bahn oder Bus. Stressfrei wandern in den Bayerischen Hausbergen*

*Mit Bahn und Bus in die Münchner Berge: 53 Touren zwischen Füssen und Berchtesgaden*

Diese Seiten könnten Sie interessieren