×

Wandern im Schwarzwald

Ein Mosaik aus malerischen Landschaften mit atemberaubenden Aussichten, städtischen Zentren und beschaulichen Dörfern bestimmt den Facettenreichtum des Schwarzwaldes. Der Schwarzwald ist vollkommen zu Recht eines der beliebtesten Urlaubsziele Deutschlands. Wandern ist dabei nur eine von zahlreichen Möglichkeiten, die landschaftliche Schönheit und kulturelle Vielfalt des Schwarzwaldes einmal selbst zu erleben.

Der Schwarzwald ist zu allen Jahreszeiten eine Reise wert. Im Sommer lässt sich das Gebiet besonders schön zu Fuß, auf dem Fahrrad oder vom Wasser aus in Booten und Kanus erkunden. Im Winter ist der Schwarzwald dann bei Skifahrern und Schneeschuhwanderern äußerst beliebt. Auch wenn der Schwarzwald darüber hinaus mit zahlreichen weiteren Outdooraktivitäten lockt, hat sich die Region in Süddeutschland in den letzten Jahren besonders zu einem wahren Paradies für Wanderer und Naturliebhaber entwickelt.

1. Landschaftliche Vielfalt

Der Schwarzwald ist ein Land voller Wunder und Schönheit. Die landschaftliche Vielfalt ist schlicht beeindruckend. Wanderrouten führen nicht selten hinein in dichte und dunkle Wälder, vorbei an malerischen Blumenwiesen, kleinen Bächen mit moosbewachsenen Steinen und klaren Seen, um sich schließlich, vorbei an schroffen Felsen, durch atemberaubende Schluchten zu ziehen. Seit Jahrhunderten rauscht hier das Wasser über tosende Wasserfälle hunderte Meter hinab in die Tiefe. Kein Wunder, dass manch einer sich hier schnell an die verträumte Landschaft des Auenlandes, Heimat von Tolkiens Hobbits, erinnert fühlt.

Ein Ort, der alle Charakteristika des Schwarzwaldes auf zauberhafte Weise in sich vereint, ist die Ravennaschlucht. Inmitten von dichtem Wald fließt hier der wilde Bach „Ravenna“ durch ein steiles Tal hinab und bildet dabei mehrere kleine Wasserfälle und Pools. Dichter Wald, rauschendes Wasser, atemberaubende Ausblicke und dann und wann passiert man alte Mühlen, verfallene Zollhäuser und beeindruckenden Bahnviadukte. Das ist Schwarzwald in Reinform.

2. Beeindruckendes Wanderstreckennetz

Wer im Schwarzwald die Wanderschuhe schnüren möchte, hat wortwörtlich die Qual der Wahl. Das Streckennetz für Wanderer allein umfasst 24.000 Kilometer vom Schwarzwaldverein markierte Wanderrouten und lässt damit wahrlich keine Wanderwünsche offen. Kinder kommen hier auf Barfuß- oder Abenteuertouren ebenso auf ihre Kosten wie Erwachsene und Senioren auf den zahlreichen Qualitäts- und Premiumstrecken.

Extratouren, Panoramarouten, mehrere Dutzend offizielle Wein- und Genießerpfade, die allesamt ein bestimmtes Genussthema ins Zentrum der Wanderung stellen, oder auch Fernwanderstrecken, auf denen man in mehreren Etappen die Schönheit und Vielfalt des Schwarzwaldes erleben kann, runden das beeindruckende und facettenreiche Wanderstreckennetz im Schwarzwald ab.  

3. Mythen und Märchen

In seinem über zweitausend Jahre alten Bericht de bello Gallico schreibt Gaius Julius Caesar, er habe im Schwarzwald ein Einhorn entdeckt und beschrieb dieses als ein hirschähnliches Wesen mit einem geraden Horn in der Mitte der Stirn. Bis heute spielt der Schwarzwald der Fantasie Streiche. Das Rascheln der Blätter, die Schatten von vorbeihuschenden Tieren und das Pfeifen des Windes lassen den Schwarzwald wie ein verwunschenes Märchenland erscheinen, an dem es nicht überraschen würde, würde hinter der nächsten Steinformation auch mal ein Einhorn aus dem Gebüsch hervortreten.

Kommt man beim Wandern an kleinen Dörfern im Schwarzwald vorbei, erfährt man immer wieder von lokalen Märchen und fantastischen Gestalten. Über den Titisee heißt es etwa, er habe eine unermessliche Tiefe und möchte man ihn vermessen, warne eine dunkle Stimme aus der Tiefe des Sees: „Willst du mich messen, so will ich dich fressen“. Auch eine versunkene Stadt soll sich am Grund des Sees befinden. Jedes Dorf hat seine Märchen und phantastischen Gestalten. Immer wieder hört man Erzählungen von Nixen in lokalen Seen, Feen hinter den Wasserfällen, Goldschätzen, die von Geisterhunden bewacht werden, Erdmänner in Höhlen und auch von dem ein oder anderen Werwolf ist in den Sagenbüchern des Schwarzwaldes die Rede.  

4. Kulinarik

Beim Wandern im Schwarzwald verbrennt man durchschnittlich 350 Kilokalorien pro Stunde. Das Knurren, was man früher oder später aus den Wäldern vernimmt, kommt dann wahrscheinlich nicht von Wölfen, sondern in der Regel vom Vorder- oder Hintermann oder einem selbst. Wer viel wandert, muss auch für viel Kaloriennachschub sorgen. Der Schwarzwald bietet auf seinen Wanderstrecken so viele Einkehretablissements, von alten Gasthöfen oder Bauernhäusern in ländlicher Idylle, über klassische Restaurants in den Orten, bis hin zu Gourmetrestaurants in den Städten, dass man vor lauter Essen schnell das Wandern aus den Augen verlieren kann.

Wer sich auf neue kulinarische Pfade führen lassen möchte, sollte auf jeden Fall den  Schwarzwälder Vesper ausprobieren: Hausmacherwurst (Variationen aus Blut-, Brat- und Leberwurst), klassischer Schwarzwälder Schinken, Speck und frisches Bauernbrot. Ideal für das erste, zweite oder dritte Frühstück mitten in der Natur. Möchte man sich nach dem Wandern belohnen, darf ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte nicht fehlen. Die Kalorienbombe befördert einen ziemlich sicher in den siebten Himmel des Genusses, oder anders: ins sprichwörtliche Fresskoma.  

5. Kultur

Kultur erleben lässt sich im Schwarzwald in den vielen Museen, die sich über zahlreiche Städte und Dörfer verteilen. Sei es das Uhrenmuseum mit Exponaten Schwarzwälder Kuckucksuhren, das Schwarzwälder Freilichtmuseum, das das Leben im Schwarzwald im Laufe der letzten Jahrhunderte anschaulich darstellt, oder aber das Schwarzwälder Skimuseum, das sich dem Wintersport im Schwarzwald widmet.

Natürlich lässt sich Geschichte und Kultur im Schwarzwald auch erwandern. Zahlreiche Wanderrouten führen vorbei an Ruinen von Klöstern, Schlössern und Adelsburgen aus den letzten Jahrhunderten.  

Fazit

Wandern im Schwarzwald ist ein Erlebnis für alle Sinne. Sowohl landschaftlich als auch kulinarisch lässt sich hier unheimlich viel entdecken und erleben. Alle Niveau- und Altersstufen kommen hier auf ihre Kosten und können im Schwarzwald aus dem Vollen schöpfen. Für noch mehr Informationen, Hinweise und Tipps zum perfekten Schwarzwaldurlaub, siehe diesen Schwarzwald-Guide.

Wandern in den Vogesen

Entdecke hier die schönsten Wanderwege in den Vogesen.

Wandern in den Vogesen

Wandern in den Bergen

Erfahre hier, welche Ausrüstungsgegenstände du unbedingt beim Wandern in den Bergen brauchst.

Wandern in den Bergen

Wandern in Albanien

Erfahre hier Interessantes über das Wandern in Albanien, ein noch kaum verbreitetes Wanderdomizil.

Wandern in Albanien

Abonniere kostenlos den Newsletter der Berge

Entdecke atemberaubende Berichte aus den Bergen, nehme an spannenden Gewinnspielen teil und erhalte nützliche Tipps.

Als Bonus erhältst du unser begehrtes PDF "Die höchsten Berge der Welt". Abonniere jetzt kostenlos!

Interessante Produkte rund ums Thema

Diese Filter steht aktuell nicht zur Verfügung.