Die Daisan D1051 Cat.4 gehört mittlerweile zur 4. Generation der Brillen und ist eine extrem leichte und von der Form her schmale Gletscherbrille, die dich mit der höchsten Schutzkategorie (Kategorie 4) in großen Höhen auf Gletschern und im Schnee von der Sonne schützen soll.

Ich habe diese Gletscherbrille in diesem Sommer auf der Elbrus Überschreitung getestet und möchte dir in diesem Testbericht meine wichtigsten Erfahrungen und Tipps mit der Brille teilen.

GletscherbrilleDas sind die wichtigsten Fakten zur Gletscherbrille D1051

  • 2 Satz Wechselgläser im Lieferumfang
  • Hochgebirgsgläser der Kategorie 4 (nicht für den Straßenverkehr geeignet)
  • Die Gläser sind aus Polycarbonat
  • Alle Gläser: 100% UV-Schutz
  • Gläser lassen sich durch Druck nach Außen herausnehmen und wechseln
  • Gewicht nur Gestell + Gläser: 29 Gramm
  • Glaslänge: 67 mm
  • Glashöhe: 38 mm
  • Stegbreite: 10 -15mm (Nasenflügel sind weich)

Mein Erfahrungsbericht aus 5.642m Höhe

Nachdem ich im letzten Jahr schon das Vorgängermodell der Gletscherbrille in der Schweiz getestet habe, hatte ich dieses Jahr die Möglichkeit, die neueste Gletscherbrille von Daisan zu testen.

Noch bevor ich mir diese Gletscherbrille zugelegt habe, habe ich mich dazu entschieden, dass ich dieses Jahr den Elbrus Überschreiten werde. Dies war ein Vorhaben, welches ich bis dato noch nie erlebt habe.

Der Elbrus hat eine Höhe von 5.642m und eine wirklich starke Sonneneinstrahlung auf dieser Höhe, weshalb ich mir diese, im Gegensatz zum ersten modell doch etwas anders besondere Gletscherbrille zugelegt.

Ich muss zugeben, dass mir diese Brille vom Schnitt und der Form her im Gegensatz zum Vorgängermodell ein bisschen besser gefallen hat, da sie insgesamt einfach sportlicher aussieht.

Daisan Gletscherbrille Test

Auf dem Elbrus hatte ich zum Glück keine Probleme. Die Brille war dunkel genug und an den Seiten war die Gletscherbrille so gut verschlossen, dass ich auch dort keine Sonne oder Schnee reingelassen habe.

Die Gletscherbrille hat eine gute Qualität und ist auch nach mehreren malen runterfallen nicht beschädigt. Auch die Gläser der Brille sind nicht zerkratzt und können, wenn sie zerkratzt sind, sehr leicht herausgenommen werden.

Es gibt nur eine Sache, die mich an der Brille ein wenig gestört hat und das war, dass sie sich auf der Nase nicht wirklich fest angefühlt hat. Vielleicht habe ich auch nur aus versehen eine Nummer zu klein bekommen aber die Passform und das Gefühl fand ich beim Vorgängermodell ein Stück weit angenehmer.

Mein Fazit

Außer, dass die Gletscherbrille sich zu Beginn auf der Nase nicht so ganz gut angefühlt hat, (das Gefühl ist mit der Zeit verschwunden) finde ich die Gletscherbrille von Daisan insgesamt sehr gut für Gletscher- Hochtouren.

Die Form sieht sehr sportlich aus, sie hat eine gute Qualität, sie ist sehr leicht, kann gut im Rucksack oder der Jackentaschen getragen werden und schützt vor allem Dingen sehr gut vor der Sonne.

Wenn du also noch auf der Suche nach einer sehr guten Gletscherbrille für deine nächste Bergtour bist, würde ich dir diese Brille sehr ans Herz legen.

Diese Beiträge könnten dich interessieren

Hier kannst du die Gletscherbrille kaufen