1.874m

JennerDer Jenner in Berchtesgaden gehört zu den bekanntesten Bergen Deutschlands. Vor allem durch die Jennerbahn, die auf den Berg führt, gibt es auf dem Jenner so gut wie immer einen regen Ansturm an Besuchern. Die Bahn erleichtert tausenden Menschen auf einen der schönsten Plätze Deutschlands zu kommen.

Anreise zum Jenner

Die letzten Meter der Jenner Talabfahrt kurz vor der Talstation (©Berchtesgadener Land Tourismus)

Mit dem Auto

Wenn Sie, so wie viele Leute mit dem Auto anreisen möchten, empfiehlt es sich für Sie zunächst in Richtung Berchtesgaden zu fahren. Dort müssen Sie dann noch etwas weiter bis zum großen Parkplatz am Königssee fahren, der auch Ausgangspunkt für die Touren auf den Grünstein sind!

Von dem Parkplatz aus müssen Sie nur noch wenige Meter weiter bis zur Jennerbahn oder zum Einstieg des Weges laufen!

Mit der Bahn

Für alle, die mit der Bahn fahren möchten, empfiehlt es sich, dass Sie nach Freilassing fahren. In Freilassing am Bahnhof angekommen, müssen Sie dann noch mit der Regionalbahn durch die schöne Bergwelt bis nach Berchtesgaden fahren. Von Berchtesgaden aus fährt dann am Hauptbahnhof die Bus-Linie 841 oder 842 zum Königssee, von wo aus Sie dann Ihre Tour starten können!

Vom Parkplatz beim Königssee müssen Sie nur noch ein Stück bis zum Einstieg weiterlaufen!

Mit dem Bus

Wenn Sie mit dem Bus anreisen möchten, können Sie direkt zum Hauptbahnhof in Berchtesgaden fahren. Von dort aus müssen Sie dann mit der Bus-Linie 841 oder 842 weiter bis zum Königssee fahren, wo Sie dann auf dem großen Parkplatz ankommen.

Von dem großen Parkplatz aus müssen Sie nur noch ein Stück bis zu Ihrer Einstiegsstelle weiterlaufen.

Mit dem Fahrrad

Mit dem Fahrrad können Sie direkt bis zum Königssee auf den großen Parkplatz fahren. Dort angekommen können Sie das Fahrrad abstellen und einige Meter weiter bis zu Ihrer Einstiegsstelle weiterlaufen.

Geschichte

JennerNachdem die Nachfrage für einen der bekanntesten Berge in Berchtesgaden immer größer wurde, entschloss man sich 1952 dazu eine Seilbahn auf den Jenner zu bauen. Diese Kabinenbahn transportiert seitdem Wanderer und Skifahrer in 20 Minuten vom Königssee über die Mittelstation bis zur 1800 m hoch gelegenen Bergstation in die Nähe des Jennergipfels.

Von der Bergstation aus gibt es einen ca. 20 Minütigen Spazierweg bis zum Gipfelkreuz des Jenners. Von dort oben hat man eine atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Berchtesgadener Alpen und den Königssee.

Seit dem 30. Oktober 2014 gibt es den Sender Jenner, eine Sendeanlage des bayrischen Rundfunks auf dem Jenner in Berchtesgaden!

Allgemeines

Jennerbhan Gondeln

Bis zu 10 Personen finden Platz in den Gondeln der neuen Jennerbahn (©Berchtesgadener Land Tourismus)

Auf dem Jenner findet seit 2006 der Jennerstier statt. Dies ist ein deutscher Skitourencup, in dem sich Skibergsteiger aus der ganzen Welt unter extremen Bedingungen im Berchtesgadener Nationalpark untereinander messen.

Von dem Gipfel des Jenners hat man eine tolle Aussicht wie zum Beispiel auf den Watzmann, den Königssee, den Grünstein und viele weitere Gipfel in der Region! Der 20 Minütige Spaziergang von der Bergstation aus lohnt sich in jedem Falle.

Im Winter sind für Skifahrer und Snowboarder insgesamt 8 Pistenkilometer am Jenner geöffnet. Bis ins Frühjahr hinein können Sie am Jenner unter besten Bedingungen sowohl auf den Pisten fahren, als auch Freeriden gehen. Bei den Pisten gibt es vor allem leichte und mittlere Abfahrten!

Diese Routen gibt es

Gipfelgrat Schützensteig

Gipfelgrat Schützensteig (©Berchtesgadener Land Tourismus)

Von Hinterbrand aus

Diese Tour startet in Hinterbrand auf dem Parkplatz. Zunächst müssen Sie gemütlich auf breiten Forstwegen dem Weg 498 in Richtung Mittelstation folgen. Ca. 5 Minuten vor dieser, müssen Sie links abbiegen und auf dem Weg 498a über Almwiesen, auf denen manchmal auch Kühe stehen können aufsteigen!

Weiter oben müssen Sie ca. 15 Minuten auf einem weiteren breiten Forstweg bis zur Mitterkaseralm wandern. Dort können Sie gegebenenfalls eine Pause machen und etwas Essen und Trinken! Von der Mitterkaseralm aus, müssen Sie rechts vorbei auf einem geteerten Weg bis zur Bergstation der Jennerbahn laufen. Dort können Sie nach Ihrer gemütlichen Wanderung auf viele Touristen stoßen.

Deswegen gehen Sie schnell den Schildern nach weiter und erreichen in ca. 20 Minuten den Gipfel des Jenners, von wo aus Sie eine atemberaubende Aussicht haben!

Über den Schützengrat Klettersteig

Wenn Sie auf dem sogenannten Schützensteig Klettersteig, welcher auch Familienklettersteig genannt wird bis zum Gipfel des Jenners klettern möchten, empfiehlt es sich, dass Sie bei der Bergstation der Jennerbahn starten. Bis dorthin können Sie entweder mit einer der Seilbahnen nach oben fahren oder von Hinterbrand aus aufsteigen!

Von der Bergstation aus müssen Sie zunächst auf breiten Forstwegen über dem Jennergrat zum Startplatz der Gleitschirmflieger wandern und von dort aus oberhalb des kleinen Jenners absteigen. Von dort aus müssen Sie dann durch den lichten Wald zum Einstieg absteigen.
Sobald Sie beim Klettersteig angekommen sind, müssen Sie diesem nur noch bis zum Gipfel des Jenners folgen!

Meine Empfehlung an Sie

*Berchtesgadener Land: Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen*

*Das grosse Buch der Berchtesgadener Berge*

Diese Seiten könnten Sie interessieren

So kannst du auch einen Berg oder eine Hütte auf Faszination Berge vorstellen!

1. Suche dir einen Berg oder eine Hütte die dich interessiert aus.

2. Gucke nach, ob dein Wunsch Berg oder deine Wunsch Hütte schon vorgestellt wurde.

3. Nein?! Super! Dann schreibe den Beitrag nach der Form, die du bei jedem Beitrag erkennen kannst! (Anreise, Geschichte, Allgemeines, Routen)

4. Schicke uns den Beitrag per E-Mail. Wir benachrichtigen dich und sagen dir, wann der Beitrag veröffentlicht wird. Nach Wunsch wird dein Social Media im Beitrag verlinkt!