1.304m

Im Schatten des Watzmann gelegen steht der Grünstein mit seinen 1.304m oberhalb von Berchtesgaden. Verschiedene Routen führen bis zum Gipfel, von wo aus man eine atemberaubende Aussicht über ganz Berchtesgaden hat.

Besonders schön ist die Route über den Grünsteig Klettersteig, bei dem man den Gipfel des Grünstein über versicherte Steige, kleine Treppen und Leitern erklimmt. Doch nicht nur über den Klettersteig, sondern auch über viele andere Routen kann man den 1.304m hohen Gipfel erreichen.

Wer mal den Watzmann, den König der Berchtesgadener Alpen besteigen möchte, sollte sich die Tour auf den nahegelegenen Grünstein nicht entgehen lassen. Mit wunderschönen Blicken über Berchtesgaden und auf den Watzmann, kann man sich dort nämlich super vorbereiten und für die Tour auf den Schicksalsberg trainieren.

Anreise zum Grünstein

Vor allem Für Familien ist der Grünstein ein tolles Ausflugsziel!

Mit dem Auto

Wenn Sie sich dazu entscheiden mit dem Auto zum Grünstein anzureisen, empfiehlt es sich, dass Sie von München aus in Richtung Salzburg fahren und bei der Ausfahrt Bad Reichenhall abfahren. Dort können Sie anschließend über die B20 weiter in Richtung Bad Reichenhall fahren und dort der Beschilderung nach Berchtesgaden folgen.

Zum Schluss gelangen Sie über die B20 zum Königssee, wo Sie dann auf dem großen gebührenpflichtigen Parkplatz parken können. Der Parkplatz ist dann auch Ihr Ausgangspunkt für die Tour, kann an schönen Tagen allerdings relativ schnell voll sein.

Mit der Bahn

Wenn Sie mit der Bahn anreisen möchten, können Sie zuerst nach Freilassing fahren. Dort müssen Sie dann umsteigen und mit der Regionalbahn durch die faszinierende Bergwelt weiter nach Berchtesgaden fahren. Dort angekommen, können Sie am Hauptbahnhof die Bus-Linie 841 oder 842 zum Königssee nehmen und von dort aus die Tour auf den Grünstein starten.

Mit dem Bus

Wenn Sie mit dem Bus anreisen möchten, können Sie direkt nach Berchtesgaden zum Hauptbahnhof fahren. Dort müssen Sie dann umsteigen und mit der Bus-Linie 841 oder 842 weiter bis zum Königssee fahren, von wo aus Sie dann die Tour auf den Grünstein beginnen können.

Mit dem Fahrrad

Wenn Sie ein sehr sportliches Wochenende vor sich haben, können Sie auch mit dem Fahrrad anreisen. Fahren Sie dafür zunächst bis zum großen Parkplatz am Königssee. Dort können Sie Ihr Drahtesel abstellen und anschließend von dort aus die Tour auf den Grünstein in Angriff nehmen.

Geschichte

Grünstein Watzmann

Nachdem am 21. Juni 2009 der Bau eines Klettersteiges am Grünstein begonnen hatte, wurde der Bau ca. 8 Wochen später abgeschlossen. Dadurch entstand der Isidor-Klettersteig. Dieser ist nach Isidor Grassl benannt, da er zuvor schon eine neue Route eröffnet hatte.

Seit dem Jahre 2011 gibt es neben den ersten beiden Varianten, auch noch eine dritte Einstiegsmöglichkeit in den Grünstein Klettersteig. Diese wird als Räuberleiter bezeichnet und verläuft relativ lange im Schwierigkeitsgrad D/E bis kurz unter die Hängebrücke.

Allgemeines

Die Aussicht am Gipfel des Grünsteins ist atemberaubend schön. Trotz der relativ geringen Höhe kann man unzählige Berge und Dörfer sehen. Dazu gehören zum Beispiel der Hohe Göll, das Hohe Brett, der Hochkalter, das Steinerne Meer, der Hochkönig und der Untersberg.

Durch die kurzen Aufstiege zum Gipfel ist der Grünstein vor allem für Tagestouren und gemütliche Wanderungen geeignet. Wer das Ziel hat den Watzmann zu besteigen, kann ihn auf dem Grünstein nicht nur von seiner schönsten Seite aus sehen, sondern derjenige kommt ihm auf dem Gipfel des Grünstein schon ein ganzes Stück näher, weshalb der 1.304m hohe Gipfel im Watzmannstock auch gerne als Trainingsberg genutzt wird.

Diese Routen gibt es

Grünstein Gipfel

Grünstein Klettersteig

Der Grünstein Klettersteig ist ein moderner Sportklettersteig, der für jeden geeignet ist, da er sich aufteilt und in verschiedenen Routen bis zum Gipfel führt. Die verschiedenen Routen haben auch unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, wodurch beim Klettersteig wirklich für jeden etwas mit dabei ist.

1. Der „Isidor-Steig“

Der Isidor-Steig ist der leichteste der drei Klettersteige auf dem Grünstein, da er nicht durchgehend steil ist. Zwischendurch kommt es immer mal wieder zu etwas steileren Passagen, die aber gut begehbar sind und keine große Schwierigkeit aufweisen. Bei diesem Klettersteig steht vor allem die Aussicht und der Genuss der schönen Landschaft im Vordergrund.

Die Tour in Daten

Länge: 670m
Dauer: 4:30h
Schwierigkeit: C
Höhenmeter bergauf: 700hm




 
2. Die „Räuberleiter“

Im oberen Teil des Grünsteins führt die Räuberleiter unter der Hängebrücke in die Variante des Isidor Klettersteiges, welcher schließlich wieder an der Hängebrücke mündet. Die sogenannte Räuberleiter hat eine Schwierigkeit von D/E und ist ein wunderschön langer Klettersteig.

Die Tour in Daten

Länge: 670m
Dauer: 4:30h
Schwierigkeit: D/E
Höhenmeter bergauf: 700hm
 
3. Die „Intersport-Renoth-Gipfelwand“

Erst seit Sommer 2013 gibt es die Möglichkeit durch die Intersport-Renoth-Gipfelwand auf den Gipfel des Grünsteines zu gelangen. Dies ist der schwierigste Klettersteig von allen, da man dort im oberen Bereich zum Teil überhängend klettern muss. Der Klettersteig hat eine Schwierigkeit von D+ bis E  und sollte nur von schon erfahreneren Bergsteigern begangen werden.

Die Tour in Daten

Länge: 670m
Dauer: 4:30h
Schwierigkeit: D+/E
Höhenmeter bergauf: 700hm

 

Von Hammerstiel auf den Grünstein

Die wunderschöne Wandertour startet auf dem Parkplatz Hammerstiel in Schönau. Von dort aus müssen Sie zunächst dem Weg AV-Weg 445 in Richtung Grünstein Gipfel folgen. Zu Beginn führt dieser durch einen Wald, bis Sie nach einiger Zeit links abbiegen und auf einem schmalen Pfad weiter aufsteigen können.

Anschließend müssen Sie für eine kurze Zeit den Nordhang in Serpentinen bezwingen, bevor der Weg vor der Grünsteinhütte wieder in einen breiteren Fahrweg einmündet. Diesem müssen Sie nur noch bis zum Gipfel des Grünsteins folgen und können von dort aus die atemberaubende Aussicht bis zum Königssee genießen.

Die Tour in Daten

Länge: 2,5km
Dauer: 1:30h
Höhenmeter bergauf: 530hm
Höhenmeter bergab: 530hm

 

Oft gestellte Fragen

gruenstein klettersteigWo liegt der Grünstein?

Der Grünstein liegt nordöstlich vor dem Watzmann und ist ein 1.304m hoher Gipfel über Berchtesgaden. Er gehört außerdem zum Watzmannstock, welcher ein Teil der Berchtesgadener Alpen ist.

Ist die Besteigung des Grünstein mit Kindern oder Hunden empfehlenswert?

Wer den Grünstein über einen der drei Klettersteige besteigen möchte, sollte mit seinen Kindern im Vorhinein schon einige Klettersteige durchgangen sein. Durch Selbstüberschätzung kommt es dort nämlich häufig zu Kraftverlusten oder Unfällen. Die Wanderung von Hammerstiel aus ist dafür umso schöner mit Kindern oder Hunden, da man dort auch durch einen schattigen Wald aufsteigt und wunderschöne leichte Passagen hat.

Unsere Empfehlung an Sie

*Wanderführer Berchtesgadener Land: Die 40 schönsten Touren zum Wandern rund um Königsee, Ramsau am Dachstein, Grünstein, … mit Wanderkarte*

*Berchtesgadener Land: Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen*

Diese Seiten könnten Sie interessieren