1.694m

puy griou

Der Puy Griou ist ein sehr markanter Gipfel im Süden Frankreichs und mit einer Höhe von 1.694m der höchste Berg des Monts du Cantal im Zentralmassiv. Er befindet sich im größten Schichtvulkangebiet Europas und ist auch selbst vulkanischen Ursprungs.

Bei der Wanderung auf den 1.694m hohen Berg bieten sich immer wieder wunderschöne Blicke über die Täler Mandailles und Cère bis hin zum Horizont. Aufgrund seines ausgesetzten Gipfels wird die Wanderung zum Ende hin jedoch ein wenig anspruchsvoller.

Dafür wird man am Gipfel mit einer fantastischen Aussicht belohnt. Diese reicht über große Teile des Zentralmassivs sowie die faszinierendsten Berge der Auvergne und ist besonders bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang ein einmaliges Erlebnis.

Anreise zum Puy Griou

puy griou im zentralmassiv

Mit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto zum Puy Griou anreisen möchten, müssen Sie zunächst von Clermont-Ferrand aus über die Autobahn „Méridienne“ A75 über Massiac in Richtung Aurillac fahren. Bevor Sie jedoch die kleine Stadt in der Region Auvergne-Rhône-Alpes erreichen, folgen Sie der Passstraße und parken anschließend beim Parkplatz im Skigebiet Super-Lioran.

Mit der Bahn

Da die Region rund um den Puy Griou erstaunlich gut für den öffentlichen Verkehr erschlossen ist und es einen eigenen Bahnhof in Le Lioran gibt, gestaltet sich auch die Anreise mit der Bahn als relativ unkompliziert. Nach der Ankunft am Bahnhof können Sie umsteigen und mit einem Bus bis zum Parkplatz im Skigebiet Le Lioran fahren.

Mit dem Bus

Da das Skigebiet Super Lioran in der Bergregion Monts du Cantal auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden kann, lässt sich der Puy Griou auch mit dem Bus erreichen. Fahren Sie dafür zunächst bis zum Skigebiet Super Lioran und anschließend weiter bis zum Parkplatz.

Geschichte

puy griou im zentralmassiv

Vor etwa 6 Millionen Jahren entstand der Puy Griou im Massif des Cantal. Als höchster Gipfel des Massives galt er schon früh als Highlight für Wanderer. Hinzu kommt, dass der 1.690m hohe Berg aus Phonolith besteht, was auf seinen vulkanischen Ursprung zurückschließen lässt und ihn noch einzigartiger macht.

Das mittlerweile sehr bekannte Skigebiet Le Lioran befindet sich direkt am Fuße des Berges, wird als Ausgangspunkt für die Wanderung zum Gipfel genutzt, wurde allerdings erst 1906 erschlossen.

Routen auf den Puy Griou

puy griou wandern

Wanderung von Font de Cère auf den Puy Griou

Die Wanderung von Font de Cère aus startet auf dem Parkplatz bei der Station Le Lioran und führt zu Beginn über einen einfachen Wanderweg entlang der Skipiste durch den Wald bis zum ersten Gatter.

Hinter diesem quert man immer wieder wunderschöne Bergwiesen mit den verschiedensten Wildblumen, während sich mit der Zeit der wunderschöne Gipfel des Puy Griou erblicken lässt.

Dem Pfad folgend erreicht man etwas später die letzte Passage kurz vor dem Gipfel, bei der Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich sind. Der Aufstieg bis zum höchsten Punkt erfolgt nämlich über einen Steinkegel, der sehr steil und ausgesetzt sein kann.

Die Tour in Daten

Dauer: 4:00h
Höhenmeter bergauf:
480hm
Höhenmeter bergab: 480hm

Wanderung vom Weiler Chazes auf den Puy Griou

Diese etwas kürzere Tour startet auf dem Parkplatz beim Weiler Chazes, von wo aus man zu Beginn der kleinen Straße in Richtung Les Chazes Petites folgt. Einige Zeit später verlässt man die Straße und steigt auf der rechten Seite über Serpentinen weiter auf.

Nachdem der rechts abgehende Pfad in einen breiteren Wanderweg eingemündet ist, wandert man hier in westlicher Richtung nach links, bevor man etwas später wieder rechts in Richtung Vacherie du Griou aufsteigt.

Bevor Sie jedoch Vacherie du Griou erreichen, wandern Sie links über Bergwiesen bis zur letzten Gipfelpassage des Puy Griou. Hier ist noch einmal Vorsicht geboten, da das letzte Stück sehr steil und ausgesetzt sein kann.

Die Tour in Daten

Dauer: 4:00h
Höhenmeter bergauf:
500hm
Höhenmeter bergab: 500hm

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten