2.964m

PlattkofelDer Plattkofel ist ein 2964 m hoher Berg in den Dolomiten. Er gehört zu der Langkofelgruppe und ist vor allem wegen seiner platten Flanke gut zu erkennen!

Anreise zum Plattkofel

PlattkofelMit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto anreisen möchten, können Sie zunächst über die A22 bis nach Klausen fahren. Von dort aus müssen Sie weiter bis nach Saltria fahren, wo die Talstation des Florianliftes steht. Am Florianlift startet die Tour auf den Plattkofel.

Mit der Bahn

Die Anreise mit der Bahn ist etwas komplizierter, da Saltria nicht direkt mit der Bahn erreichbar ist. Fahren Sie zunächst mit der Bahn bis nach Brixen. Dort können Sie aussteigen und mit einem Taxi weiter bis nach Saltria fahren, wo die Tour startet.

Mit dem Bus

Auch mit dem Bus müssen Sie zunächst bis nach Compatsch fahren, von wo aus Sie entweder mit einem Taxi oder mit einem Almbus bis nach Saltria fahren können.

Geschichte

PlattkofelhütteNachdem Anton Kasseroler im Jahre 1935 die Plattkofelalm übernahm und Milch und Almkäse an bat, entschied man sich nach einer großen Beliebtheit dieser Produkte dazu, „auf der Schneid“ die erste Plattkofelhütte zu errichten.

Nachdem diese Hütte im Krieg abgebrannt war, bauten Anton Kasseroler und seine Frau diese wieder auf. 1971 und 2016 wurde die Hütte nochmal vergrößert und bekam mehr Schlafplätze!

Diese Routen gibt es

PlattkofelPlattkofel Normalweg

Diese Tour startet an der Bergstation des Florianlifts und führt zunächst auf einer Schotterstraße bis zur Plattkofelhütte. An der Hütte müssen Sie links abbiegen und über Hänge bis zu den Schotterflanke des Plattkofels aufsteigen.

Auf der Flanke müssen Sie in Kehren bis zu einer Scharte im Gipfelgrat aufgehen, von der aus Sie auf dem Grat den Gipfel erreichen werden!

Plattkofel Umwanderung

Auch diese Wanderung startet an der Bergstation des Florianliftes. Von der aus müssen Sie zu Beginn auf dem Weg Nr. 7A in Richtung Süden wandern. Nach einer kurzen Zeit müssen Sie vor der Zallinger Hütte nach links auf den Weg Nr. 9 abbiegen und aufsteigen.

Etwas später erreichen Sie die Plattkofelhütte, von der aus Sie auch den Plattkofel besteigen könnten. Nach dem ausgeschilderten Weg müssen Sie jedoch auf dem Friedrich-August-Weg entlang des Südhanges in Richtung Osten gehen.

Nachdem Sie auf diesem Weg gewandert sind, treffen Sie auf die idyllisch gelegene Sandro-Pertini-Hütte, bei der Sie auch etwas Essen und Trinken können.

Nach der kurzen Rast führt der Weg entlang auf Wiesen Böden oberhalb der Baumgrenze bis zur Friedrich-August-Hütte. Auf diesem Stück können Sie auch die imposante Marmolata sehen. 

Von der Hütte aus müssen Sie nun weiter bis zum Sellajoch wandern. Dort steht auch das Sellajoch-Haus, in dem Sie wieder etwas Essen und Trinken können. Auf dem Weg Nr. 525 geht es nun in Serpentinen  zur Toni-Demetz-Hütte auf.

Wenn Sie diesen Aufstieg nicht mehr gehen möchten, können Sie auch mit der Seilbahn vom Sellajoch bis zur Toni-Demetz-Hütte fahren. Auch in dieser Hütte können Sie wieder eine Rast einlegen.

Hinter der Hütte müssen Sie durch Geröll über die Langkofelhütte bis zur Bergstation des Florianliftes absteigen. Auf diesem Abschnitt der Tour müssen Sie den Weg Nr. 525, den Weg Nr. 527 und den Weg Nr. 531A benutzen.

Diese Seiten könnten Sie interessieren

So kannst du auch einen Berg oder eine Hütte auf Faszination Berge vorstellen!

1. Suche dir einen Berg oder eine Hütte die dich interessiert aus.

2. Gucke nach, ob dein Wunsch Berg oder deine Wunsch Hütte schon vorgestellt wurde.

3. Nein?! Super! Dann schreibe den Beitrag nach der Form, die du bei jedem Beitrag erkennen kannst! (Anreise, Geschichte, Allgemeines, Routen)

4. Schicke uns den Beitrag per E-Mail. Wir benachrichtigen dich und sagen dir, wann der Beitrag veröffentlicht wird. Nach Wunsch wird dein Social Media im Beitrag verlinkt!