2.970m

Schilthorn

Das Schilthorn ist ein 2.970m hoher Berg in den Berner Alpen, den man sowohl zu Fuß, als auch mit der Seilbahn erreichen kann. Bekannt aus dem 1969 veröffentlichten James Bond Film Im Geheimdienst Ihrer Majestät ist es nicht nur ein beliebter Wanderberg, sondern auch ein wunderbares Ausflugsziel für Filmfans der 007 Reihe.

Am Gipfel des Schilthorn befindet sich das Drehrestaurant Piz Gloria. In ungefähr 48 Minuten dreht man sich hier einmal um die eigene Achse und kann während einer kleinen Pause zahlreiche wunderschöne Gipfel der Berner Alpen erblicken.

Neben dem Eiger sieht man dabei auch die zwei weiteren Gipfel des wohl bekanntesten Dreigestirns der Alpen – Mönch und Jungfrau. Und auch hier werden einige Filmfans die Drehkulissen einer Schlüsselszene aus dem Restaurant wiederfinden.

Anreise zum Schilthorn

Schilthorn anreise muerren

Mit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto zum Schilthorn anreisen möchten, müssen Sie zunächst bis nach Interlaken fahren. Da die Gemeinde gut an das Autobahnnetz angeschlossen ist, fährt man direkt weiter und verlässt die Autobahn einige Zeit später an der Ausfahrt Wilderswil. Von dort aus folgen Sie der gut ausgebauten Straße und erreichen dadurch über Lauterbrunnen Stechelberg, wo man das Auto an der Talstation abstellen kann.

Mit der Bahn

Da es in Stechelberg keinen Bahnhof gibt, muss man zunächst bis zum Bahnhof Interlaken fahren, dort umsteigen und anschließend mit der Berner-Oberland-Bahn weiter bis nach Lauterbrunnen fahren. Dort angekommen, steigt man erneut um und legt das letzte Stück der Strecke mit der Buslinie 141 bis nach Stechelberg zurück.

Mit dem Bus

Wer mit dem Bus anreisen möchte, kann das Schilthorn auch relativ unkompliziert erreichen. Da die Region rund um Stechelberg gut für den öffentlichen Verkehr erschlossen ist, hat man hier nämlich die Möglichkeit, in regelmäßigen Abständen die kleine Gemeinde am Fuße des Berges zu erreichen. Am einfachsten geht dies von Lauterbrunnen aus mit der Buslinie 141.

Geschichte

piz gloria auf dem schilthorn

Nachdem das Schilthorn nicht mehr nur für Wanderer interessant war, entschied man sich im Jahre 1967 dazu, eine Seilbahn bis auf den Gipfel zu erbauen. Diese fährt über 4 Seilbahnen und 3 Stopps in ca. 32 Minuten von Stechelberg aus bis zum 2.970m hohen Gipfel.

Oben angekommen, stößt man auf das spektakuläre Drehrestaurant Piz Gloria, das zusammen mit der Bergstation im Jahre 1967 erbaut wurde. In 48 Minuten kann man sich hier einmal um die eigene Achse drehen und dabei das wunderschöne Bergpanorama über die Berner Alpen genießen.

Bekannt ist das Piz Gloria vor allem aus dem 1969 veröffentlichten James Bond Film Im Geheimdienst Ihrer Majestät“. Einige Szenen, die auf dem 2.970m hohen Berg gedreht wurden, haben nicht nur für atemberaubende Filmszenen gesorgt, sondern auch die Schilthornbahn gerettet.

Zur Zeit der Aufnahmen war das Gipfelgebäude am Schilthorn aufgrund fehlender finanzieller Mittel noch nicht ausgebaut. Nachdem dann aber die wunderschöne Kulisse in Im Geheimdienst Ihrer Majestät gezeigt wurde, besuchten immer mehr Menschen den Ort, wodurch dann auch die nötigen finanziellen Mittel aufgetrieben werden konnten.

Routen auf das Schilthorn

schilthorn wandern

Wanderung von Mürren aus aufs Schilthorn

Die Wanderung von Mürren aus startet am Bahnhof und führt von dort aus zunächst bis zur Talstation der Schilthornbahn. Wo viele Touristen in die Gondeln einsteigen, wandert man weiter und folgt dem Bach entlang bergaufwärts, bis man nach einiger Zeit an der Pension Suppenalp angekommen ist.

Nach einer kleinen Pause, führt der Weg über einen Höhenweg, mit dem man den Schilthorngrat umgehen kann, immer weiter bergauf. Umgeben von einem unglaublich schönen Panorama, bei dem man die höchsten Berner-Gipfel sehen kann, legt man nun einige Höhenmeter zurück.

Man überquert den Schiltbach, erreicht dadurch den Aussichtspunkt Wasenegg und steigt von dort aus über teils Drahtseilversicherte Passagen zum Grauseewli auf. Dieser Abschnitt der Wanderung erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, bevor man dann über den Ostgrat den Gipfel erreicht.

Die Tour in Daten

Dauer: 6:00h
Länge: 9,5km
Höhenmeter bergauf:
1.440hm
Höhenmeter bergab: 1.440hm

Wanderung von Kiental BE aus aufs Schilthorn

Eine etwas längere Wanderung startet in Kiental BE und führt von dort aus zu Beginn ins obere Tal des Spiggenbachs, dem Spiggengrund. Über wunderschöne Wiesen und Wälder steigt man anschließend weiter auf, wandert entlang einiger Wasserfälle und erreicht dadurch die Alp Hohkien.

Umgeben von einer unglaublich schönen Gebirgslandschaft, eignet sich dieser Ort für eine kleine Pause, bevor man einige Zeit später über traumhaft schöne Almwiesen eine Felspassage erreicht. Diese überwindet man auf teils Drahtseilversicherten Wegen und gelangt dadurch in eine karge Felsenlandschaft.

Nahe des Rote Härd steigt man zum Schluss noch bis zum Grat auf, folgt seinem Verlauf und erreicht dadurch nach einigen teils anspruchsvolleren Passagen den Gipfel des Schilthorn.

Die Tour in Daten

Dauer: 6:00h
Länge: 13,3km
Höhenmeter bergauf:
2.080hm
Höhenmeter bergab: 2.080hm

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten