×

Wandern auf Mallorca:

Mallorca, die Perle des Mittelmeers, ist nicht nur für ihre traumhaften Strände bekannt, sondern auch für ihre atemberaubenden Wanderwege. Die Insel bietet eine beeindruckende Vielfalt an Landschaften: von zerklüfteten Küsten über malerische Täler bis hin zu majestätischen Bergen. Wanderer können hier die sonnenverwöhnte Natur genießen und atemberaubende Ausblicke entdecken.

Inhaltsverzeichnis


Tipps für Wanderungen auf Mallorca
Tourempfehlungen auf Mallorca
Weitere Tipps für den Wanderurlaub


Besonders beeindruckend sind die Kontraste auf relativ kleinem Raum. Während eine Wanderung entlang der Küste faszinierende Meerespanoramen offenbart, führen Wege im Inselinneren durch duftende Pinienwälder und idyllische Dörfer. Mallorca ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und bietet für jede Kondition die passende Route.

Tipps für Wanderungen auf Mallorca

Mallorca ist ein wahres Wanderparadies, doch um die Insel in vollen Zügen genießen zu können, gibt es einige wichtige Dinge zu beachten. Die beste Zeit zum Wandern ist von Frühling bis Herbst, wobei Mai und Oktober wegen des milden Wetters und der üppigen Vegetation besonders geeignet sind. Im Hochsommer kann es sehr heiß werden, deshalb ist es ratsam, früh morgens aufzubrechen und schattige Routen zu wählen, oder die Tour lieber im Frühling oder Herbst zu gehen. Gute Wanderschuhe, ausreichend Wasser und Sonnencreme sind auf der Insel ein Muss.

Achte immer auf die Markierungen und Beschilderungen entlang der Wege. Viele Routen sind gut ausgeschildert, aber eine detaillierte Wanderkarte oder eine zuverlässige Wander App können zusätzliche Orientierung bieten. Notiere dir auch Notfallnummern und informiere dich im Voraus über den Schwierigkeitsgrad der geplanten Tour, um sicherzustellen, dass sie deinem Fitnesslevel entspricht.

Auch wenn die Berge auf Mallorca nicht so hoch sind wie in den Alpen, sollte man die Wanderungen nicht unterschätzen. Auch hier gibt es Passagen und Routen, die vor allem bei der Hitze im Sommer sehr anspruchsvoll sein können. Zuletzt ist es auch wichtig, keinen Müll zu hinterlassen und die Natur zu respektieren.

Wanderung zur Cala Tuent

Die Wanderung zur Cala Tuent gilt als eine der schönsten auf Mallorca. Der Weg führt entlang der malerischen Westküste von Soller zu einem traumhaften Strand mit dem beeindruckenden Tramuntana-Gebirge im Hintergrund. Steile Klippen, Pinien, türkisblaues Wasser und der Duft von Meer und Wald machen diese Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Responsive Box

FunFact

Der höchste Berg Mallorcas, der 1.445 Meter hohe Puig Major, ist militärisches Sperrgebiet und darf daher nicht bestiegen werden.

Der Weg schlängelt sich zwischen hohen Bergen und dem Meer hindurch und bietet immer wieder neue spektakuläre Ausblicke. Als Belohnung wartet die Cala Tuent mit ihrem kristallklaren Wasser, eine der schönsten Badebuchten der Westküste. Besonders empfehlenswert ist es, die Rückfahrt mit dem Boot nach Puerto Soller zu unternehmen, von wo aus man den gesamten Wanderweg noch einmal vom Wasser aus betrachten kann.

Wanderung zum Puig de Massanella

Ein echtes Highlight ist die Wanderung auf den Puig de Massanella, den zweithöchsten Berg Mallorcas. Ausgangspunkt ist die Tankstelle auf dem Coll de sa Batalla. Der Weg führt zunächst über breite Schotterwege, die später in alpine Pfade übergehen. Mit zunehmender Höhe und nach Überschreiten der Baumgrenze eröffnet sich ein immer eindrucksvollerer Blick über die Insel.

Der Weg bietet atemberaubende Ausblicke und eine abwechslungsreiche Landschaft. Bei guter Sicht sind am Horizont sogar die Nachbarinseln Menorca und Ibiza zu erkennen. Die Anstrengung des Aufstiegs wird mit einer grandiosen Aussicht vom Gipfel belohnt, die weit über Mallorca hinausreicht. Diese Tour ist ein Muss für Wanderfreunde!

Wanderung auf den Sant Salvador

Im Gegensatz zu den anderen vorgestellten Wanderungen auf Mallorca liegt diese Tour nicht im Tramuntana-Gebirge, sondern an der Ostküste der Insel. Die Wanderung auf den Sant Salvador führt zu einem Aussichtspunkt, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Der Weg beginnt steil und führt zwischen Büschen den Berg hinauf. Die Beschilderung ist spärlich, aber Apps und Karten helfen zuverlässig bei der Navigation.

Responsive Box

Interessant zu wissen

Auf dem Sant Salvador befindet sich ein ehemaliges Kloster und eine Wallfahrtsstätte.

Der Weg ist kaum markiert und nicht leicht zu finden, aber die Anstrengung wird am höchsten Punkt mit atemberaubenden Aussichten belohnt. An klaren Tagen kann man fast die gesamte Insel, bis hin zum Tramuntana-Gebirge sehen. Der Abstieg ist weniger steil und damit schonender für die Knie. Er eröffnet weite Blicke ins Landesinnere, die das Wandererlebnis perfekt abrunden.

Teilstücke des GR 221 auf Mallorca

Die Teilstücke des GR 221 auf Mallorca bieten einige der schönsten Wandererlebnisse der Insel. Der auch als Trockenmauerweg bekannte Fernwanderweg führt durch die beeindruckende Landschaft des Tramuntana-Gebirges. Besonders reizvoll ist die Variante, die die achte Etappe nach Port de Sóller mit der neunten Etappe nach Sóller verbindet.

Diese Route beginnt in der malerischen Cala de Deià, wo ein erfrischendes Bad im Meer den Start der Wanderung versüßt. Der Küstenweg führt an beeindruckenden Steilküsten entlang und bietet atemberaubende Ausblicke. Plane unbedingt Zeit für kleine Abstecher und Pausen ein, um die spektakuläre Küstenlandschaft zu genießen. Oben angekommen eröffnet sich ein herrlicher Blick auf Sóller und die umliegenden Orangen- und Zitronenplantagen.

Wanderung zur Klosterruine Sa Trapa

Die Wanderung zur Klosterruine Sa Trapa hoch über Sant Elm bietet ein großartiges und spektakuläres Erlebnis mit herrlichem Panoramablick. Die Wanderung führt über einen kleinen Felspfad zu der berühmten Klosterruine, die einst von Trappistenmönchen bewohnt wurde. Die Wanderung besticht durch ihre beeindruckende Aussicht und die Ruhe der Umgebung.

Responsive Box

Interessant zu wissen

Bei dieser Wanderung kann man unter anderem Blicke auf die unbewohnte Felseninsel Sa Dragonera genießen.

Das 81 Hektar große Landgut La Trapa im Südwesten der Sierra de Tramuntana gehört zur Gemeinde Andratx. Es wurde 1980 mit Unterstützung der Bevölkerung und verschiedener Organisationen erworben, um seine natürlichen Werte zu erhalten. Der Abstieg erfolgt über einen Fahrweg nach Sant Elm und bietet unterwegs weitere fantastische Ausblicke.

Tipps für den Wanderurlaub auf Mallorca

Für einen unvergesslichen Wanderurlaub auf Mallorca bietet die Insel eine Vielzahl traumhafter Routen und atemberaubender Landschaften. Vor allem der Westen der Insel mit dem Tramuntana-Gebirge ist ein Paradies für Wanderfreunde. Hier erstrecken sich abwechslungsreiche Wege durch schroffe Berge, grüne Täler und entlang der beeindruckenden Küstenlinie.

Plane deine Wanderungen sorgfältig und informiere dich vorab über die Wetterbedingungen. In den Sommermonaten ist es ratsam, früh am Morgen zu starten, um der Hitze zu entgehen. Vergiss außerdem nicht, genügend Wasser und Snacks mitzunehmen und dich mit Sonnencreme und einem Hut vor der Sonne zu schützen. Auch ein Erste-Hilfe-Set gehört ins Gepäck, um auf kleinere Verletzungen vorbereitet zu sein.

Empfehlenswerte Übernachtungsorte sind Sóller und Valdemossa. Diese charmanten Dörfer bieten nicht nur gemütliche Unterkünfte, sondern sind auch ideale Ausgangspunkte für zahlreiche Wanderungen. Nach einem Tag in den Bergen kann man in einem der vielen traditionellen Restaurants einkehren und die mallorquinische Küche genießen.

Wanderkarten passend zur Region:

Diese Filter steht aktuell nicht zur Verfügung.

Beliebte Artikel, die dich interessieren könnten:

Berge auf Mallorca

Berge auf Mallorca

5 Tourentipps am Gardasee

5 Tourentipps am Gardasee

Wandertipps am Königssee

Wandertipps am Königssee

5 traumhafte Touren für den Bergsommer

5 traumhafte Touren für den Bergsommer

Abonniere kostenlos den Newsletter der Berge

Abonniere kostenlos unseren Newsletter und erhalte Neuigkeiten aus den Bergen, erfahre als erster von Gewinnspielen und neuen Beiträgen rund um die Berge.