Erzherzog Johann Hütte GrossglocknerDie Erzherzog Johann Hütte, auch Adlersruhe genannt, ist die einzige Hütte des österreichischen Alpenklubs und ist, auf einer Höhe von 3.454m die höchste Schutzhütte in ganz Österreich. Sie steht auf dem Normalweg zum Großglockner und wird am häufigsten von Bergsteigern genutzt, die auf dem Weg zum Gipfel des höchsten Berges Österreich sind.

Anreise

Erzherzog Johann Hütte Anreise

Adresse Erzherzog Johann Hütte

9844, Österreich

Mit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto zur Erzherzog Johann Hütte anreisen möchten, können Sie entweder von der Tiroler Seite durch das Kalser-Tal, oder von der Kärntner Seite über Heiligenblut anreisen. Die jeweiligen Ausgangspunkte sind dann das Lucknerhaus und das Glocknerhaus, von denen man die Hütte in jeweils 5:00h und 6:00h erreichen kann.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, mit der Bahn anzureisen, können Sie zunächst bis zum Bahnhof Mallnitz-Obervellach fahren. Anschließend nehmen Sie einen Bus und fahren mit diesem über die bekannte Großglockner Hochalpenstraße bis zum Glocknerhaus. Von dort aus können Sie zur Adlersruhe aufsteigen.

Mit dem Bus

Auch die Anreise mit dem Bus gestaltet sich als sehr angenehm. Fahren Sie dafür zunächst bis nach Heiligenblut. Dort müssen Sie umsteigen und mit einem weiteren Bus über die Großglockner Hochalpenstraße bis zum Glocknerhaus fahren, von wo aus der Zustieg zur Hütte beginnt.

Zu Fuß

Zu Fuß haben Sie die Möglichkeit von zwei Seiten aus zur Erzherzog Johann Hütte aufzusteigen. Zum einen können Sie über das Lucknerhaus und die Stüdlhütte in ca. 5:00h, zum anderen vom Glocknerhaus aus über die Salmhütte in ca. 6:00h zur Adlersruhe aufsteigen. Weitere Aufstiegsmöglichkeiten sind vom Lucknerhaus aus über die Burgwartschwarte und von der Franz-Josefs-Höhe über den Meletkigrat.

Über die Erzherzog Johann Hütte

Erzherzog Johann HütteDie Erzherzog Johann Hütte wird durch ihre einzigartige Lage auch als Adlersruhe bezeichnet. Quer durch die Hütte verläuft die Grenze zwischen den Bundesländern Kärnten und Tirol. Dadurch, dass sie auf dem Normalweg des Großglockners liegt, ist sie auch gut mit Schlafplätzen ausgestattet. Insgesamt 11 Betten, 130 Lager und 44 Notlager stehen den Bergsteigern zur Verfügung. Im Winter gibt es einen Winterraum mit 4 Lagern.

Im Jahre 1879 erwarb der österreichische Alpenklub das Grundstück am Großglockner und weihte am 18. August 1880 die neue Hütte ein. Durch den hohen Andrang am Großglockner, wurde die Hütte schon in den Jahren 1891, 1895–1898 und 1907 erweitert und vergrößert. 2006 wurde die Erzherzog Johann Hütte auf ein pflanzenölbetriebenes Blockheizkraftwerk mit Solarthermik- und Photovoltaik-Unterstützung saniert.

Touren am Berg

Erzherzog Johann Hütte AktivitätenDadurch, dass die Erzherzog Johann Hütte unmittelbar auf dem Normalweg am Großglockner liegt, ist dieser auch das Hauptziel der meisten Bergsteiger. Wer in der Hütte übernachtet, kann am nächsten Morgen sehr früh losgehen und den Gipfel des Großglockner in 1:30h bis 2:00h erreichen. Dabei liegt die Schlüsselstelle an der Glocknerscharte zwischen dem Klein- und Großglockner.

Doch auch für eine Zwischenstation beim Abstieg wird die Berghütte häufig genutzt. Wer zum Beispiel nach dem Gipfelaufstieg nicht mehr genügend Kraft hat, kann zur eigenen Sicherheit eine Nacht in der Erzherzog Johann Hütte verbringen, sich ein wenig stärken und dann am nächsten Tag zurück in’s Tal absteigen.

Good To Know

Um eine gewisse Grundhygiene in der Hütte einzuhalten, ist es wichtig, dass jeder, der in der Erzherzog Hütte schlafen möchte, auch einen Hüttenschlafsack mit dabei hat.

Erzherzog Johann Hütte Zimmer

Nehmen Sie Kontakt zur Hütte auf