wankhaus

Das wunderschöne Wankhaus befindet sich auf 1.780m unmittelbar neben dem Gipfelkreuz des Wank und liegt im Estergebirge in den Bayerischen Voralpen. Es steht oberhalb von Garmisch-Partenkirchen und ermöglicht von dort aus einzigartige Blicke auf das Wettersteingebirge, in dem unter anderem auch die Zugspitze, der höchste Berg Deutschlands steht.

Neben Wanderern und Bergsteigern, die vom Wankhaus aus Touren in der Region unternehmen, wandern häufig auch Paraglider zum Gipfel, von dem aus sie dann mit einem atemberaubenden Panorama über Garmisch-Partenkirchen hinweg fliegen. Wer seine Tour in zwei Etappen aufteilen möchte, kann auch in einem der 10 Betten oder 20 Lagern eine Nacht verbringen.

Anreise

wankhaus anreise

Adresse Wankhaus

Wankhaus
Wank 1
82467 Garmisch-Partenkirchen

Mit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto zum Wankhaus anreisen möchten, müssen Sie zunächst über Garmisch-Partenkirchen bis zur Wankbahn am Fuße des Berges fahren. Dort befindet sich ein Parkplatz, auf dem Sie parken und die Tour zum Gipfel, wo sich auch die wunderschöne Hütte befindet, starten können.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, mit der Bahn anzureisen, müssen Sie zunächst von Ihrem nächstgelegenen Bahnhof aus bis zum Hauptbahnhof in Garmisch-Partenkirchen fahren. Dort können Sie dann aussteigen und weiter bis zur Wankbahn fahren, von der aus man dann den Zustieg zur Hütte beginnen kann.

Bus

Wenn Sie eine Anreise mit dem Bus bevorzugen, müssen Sie zunächst bis zur Bushaltestelle an der Wankbahn fahren. Dort können Sie sich dann entscheiden, ob Sie entweder mit der Bahn, oder zu Fuß bis zum Wankhaus aufsteigen möchten. Wenn Sie sich für die Fahrt mit der Bahn entscheiden, können Sie von der Bergstation aus in nur wenigen Minuten die Hütte erreichen.

Zu Fuß

Der Zustieg zum Wankhaus beginnt an der Wankbahn und kann von dort aus entweder mit, oder ohne die Bahn erfolgen. Wenn Sie mit der Bahn nach oben fahren, können Sie von der Bergstation aus in nur fünf Minuten die Hütte erreichen. Alternativ können Sie auch von Garmisch Partenkirchen aus in ca. 2:30h über die Eckhütte bis zum Wank aufsteigen.




Über das Wankhaus

wankhaus

Auf dem Gipfel des Wank gelegen stellt das Wankhaus Wanderern, Bergsteigern und gegebenenfalls auch Mountainbikern insgesamt 10 Betten oder 20 Lager zur Verfügung. Durch die einzigartige Lage über Garmisch-Partenkirchen, eignet sich die Hütte vor allem für Tagestouren und auch Mehrtagestouren, bei denen man vom Alltag abschalten und die Ruhe der Berge genießen möchte.

Die mit Wolldecken, einer Sonnenterrasse und einem Festnetz-Telefon ausgestattete Berghütte, bietet alles, was man für einen traumhaft schönen Aufenthalt in den Bergen benötigt. Durch die Bahn haben auch Menschen mit Beeinträchtigungen die Möglichkeit, die Gipfelregion des Wank zu erkunden und können nach der Fahrt bis kurz unterhalb des Gipfels in der Gaststube etwas Regionales essen.

Durch die Seilbahn herrscht am Wank allerdings auch ein ganzjähriger Hochbetrieb. Wer die Ruhe genießen und auf keine anderen Touristen stoßen möchte, sollte deswegen nur im Winter außerhalb der Winterferien zum Wankhaus wandern. Zu dieser Zeit steht die Seilbahn nämlich still, wodurch dann auch nur wenige andere Skitourengeher unterwegs sind.

Touren am Berg

wankhaus wandern

Schon der Aufstieg zur Hütte selber ist mit einer Gipfelbesteigung verbunden, da das Wankhaus auf dem Gipfel des 1.780m hohen Wank liegt. Wer dann von der Hütte aus weitere Touren unternehmen möchte, kann in ca. 3:45h den Krottenkopf (2.086m) über die Esterbergalm erreichen.

Auch der Hohe Fricken (1.940m) ist ein beliebtes Tourenziel, da man diesen in nur 3:15h vom Wankhaus aus über die Frauenmahd erreichen kann. Wenn Sie über die 2.000m Grenze hinaussteigen möchten, empfiehlt sich die 2:30h lange Tour auf den 2.033m hohen Bischof, der im westlichsten Teil der Bayerischen Voralpen liegt.

Wenn Sie Skitouren am Wank und in der Umgebung unternehmen, sollten Sie unbedingt den Schildern des DAV Skibergsteigen-Umweltfreundlich folgen, um nicht nur Sie selber, sondern auch die wunderschöne Natur im Estergebirge zu schützen.

Good to know

Wenn Sie mit dem Mountainbike im Estergebirge unterwegs sind, können Sie nur die Strecke bis zum Wankhaus zurücklegen. Von diesem aus führen keine weiteren Mountainbike-Strecken in die umliegende Gebirgswelt. Wenn Sie im Wankhaus übernachten möchten, müssen Sie unbedingt einen Hüttenschlafsack mit dabei haben, da dieser in der Hütte Pflicht ist.

wankhaus

Nehmen Sie Kontakt zur Hütte auf