Hörnlihütte

Foto: ©Hörnlihütte

Eine der bekanntesten Hütten der Alpen ist die Hörnlihütte am Fuße des Matterhorns. Auf 3260 m gelegen ist sie das Basecamp für all diejenigen, die das Matterhorn besteigen wollen.

1880, in dem Jahr, als die Hörnlihütte erbaut wurde, gab es nur 17 Schlafplätze in der ganzen Hütte. Nach und nach gab es immer mehr Bergsteiger, die das Matterhorn besteigen wollten und so wurde die Hörnlihütte in den letzten Jahren vergrößert. Heute gibt es 170 Übernachtungsplätze für Bergsteiger, Skifahrer und Abenteurer!

Anreise

Matterhorn Hörnlihütte

Foto: ©Hörnlihütte

Geparkt werden kann im Matterhorn Terminal Täsch. Von dort aus muss man mit der Bahn nach Zermatt fahren, da Zermatt autofrei ist.

Anschrift Matterhorn Terminal Täsch:

3929 Täsch, Schweiz

Wenn man in Zermatt angekommen ist, kann man über den Hörnliweg zur Hörnlihütte gelangen. Schon dieser Weg erfordert einiges an Können. Es gibt ausgesetzte und exponierte Stellen, die mit Seilen gesichert sind. Da das Gelände größtenteils aus Geröll besteht, herrscht an diesen Stellen Absturzgefahr!

Über die Hörnlihütte

Hörnlihütte

Foto: ©Hörnlihütte

Mit der Zeit hat sich vieles an der Hütte geändert. Aus einer kleinen Hütte wurde nach der Erstbesteigung eine immer größere Hütte, die jährlich mehreren Hundert Bergsteigern einen Platz zum Übernachten anbietet. Die Hörnlihütte hat mittlerweile sogar eine neue Wasserversorgung und benutzt Solarenergie.

Die Terrasse bietet einen Panoramablick über ganz Wallis an. Von dort aus kann man die hohen Berge des Monte Rosa Massives sehen. Die Signalkuppe, die Dufourspitze uvm.

Die Hütte ist in den Sommermonaten Juli, August und September geöffnet und ist auch ein geeignetes Tagesziel für geübte Wanderer.

Touren am Berg

Hörnlihütte

Foto: ©Leander Wenger_ Hörnlihütte

Die Hörnlihütte wird hauptsächlich als Ausgangspunkt für die Matterhorn Besteigung benutzt und ist dafür auch am besten geeignet, da der Weg vom Tal aus auf den Gipfel durch eine Übernachtung in der Hütte verkürzt werden kann.

Wer in Zermatt unterwegs ist und nicht so viel Zeit bzw. nicht das Können hat das Matterhorn zu besteigen, kann auch über den Hörnliweg zur Hütte wandern und dort etwas essen.

Good to know

In der Hörnlihütte gibt es Lager mit Nasszellen, Toiletten und Duschen, die auf der Etage vorhanden sind. Außerdem gibt es zwei Doppelzimmer mit einer jeweils eigenen Dusche und Toilette. Für einen längeren Aufenthalt ist die Hörnlihütte nicht geeignet, da nur für zwei aufeinanderfolgende Tage ein Übernachtungsplatz reserviert werden kann.
Für den Winter ist auch ein Winterraum vorhanden, der 20 Übernachtungsplätze mit WC bietet aber kein Wasser Strom und Gas hat.

Sowohl im Speisesaal, als auch auf der Terrasse ist Wifi vorhanden.

Tipps

Kreditkarten und EC Karten können benutzt werden

 

Hoernlihütte