Lagazuoi Huette

Die Lagazuoi Hütte befindet sich in der Provinz Belluno auf einem Felsvorsprung und wird privat bewirtschaftet. Sie liegt direkt auf dem Gipfel des Lagazuoi und ist die höchstgelegene sowie auch größte Hütte von Cortina d’Ampezzo.

Dank ihrer herrlichen Lage mit einer wunderschönen Terrasse, von der aus man unglaublich schöne Blicke auf die Gipfel der Dolomiten hat, ist sie die ideale Unterkunft für Wanderer, die zwischen Cortina d’Ampezzo und Val Badia unterwegs sind.

Das besondere Highlight der Lagazuoi Hütte ist das Saunafass auf 2.746m Höhe. Sie ist die höchstgelegene Sauna der Dolomiten und bietet ein unvergleichliches sowie einzigartiges Erlebnis mitten im Hochgebirge.

Anreise

lagazuoi huette mit lagazuoi seilbahn

Adresse Lagazuoi Hütte

Monte Lagazuoi, 32043 Cortina d’Ampezzo BL, Italien

Mit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto zur Lagazuoi Hütte anreisen möchten, müssen Sie zunächst über die Brenner Autobahn bis zur Ausfahrt Brixen-Pustertal fahren. Von dort aus erreicht man über die Pustertaler Staatsstraße Sankt Lorenzen und gelangt anschließend nach Alta Badia. Dort befindet sich die kleine Gemeinde San Cassiano, wo man auf dem Parkplatz Saré das Auto abstellen und die Wanderung starten kann.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn

Auch für den öffentlichen Verkehr mit der Bahn ist die Region rund um die Lagazuoi Hütte gut erschlossen. Da allerdings der Zugbahnhof Bruneck der nächstgelegene ist, muss man dort umsteigen und mit der Buslinie 460 bis nach San Cassiano weiterfahren. Dort beginnt dann die Wanderung zur Hütte.

Mit dem Bus

Wer sich dazu entschieden hat, die Lagazuoi Hütte per Bus zu erreichen, muss zunächst bis in die kleine Gemeinde San Cassiano fahren. Dafür gibt es zahlreiche Busse, die täglich zwischen den sechs Ortschaften in Alta Badia verkehren. San Cassiano kann man Beispielsweise mit der Buslinie 460 von Bruneck aus erreichen.

Zu Fuß

Wer nicht zu Fuß aufsteigen möchte, kann auch mit der Lagazuoi-Seilbahn bis zur Hütte fahren. Ansonsten startet die Wanderung in San Cassiano und führt von dort aus über die Cappana Alpina immer weiter nach oben.

Mit unglaublich schönen Blicken auf die faszinierendsten Dolomitengipfel passiert man die Scotonihütte sowie den Lagazuoi See und wandert in ca. 3:30h bis zum Gipfel des Lagazuoi. Dort befindet sich die Lagazuoi Hütte, von der aus man einen faszinierenden Panoramablick genießen kann.

Über die Lagazuoi Hütte

lagazuoihuette terrasse

Nachdem in den Jahren 1915 bis 1917 in etwa 100 österreichisch-ungarische Soldaten auf dem Lagazuoi gelebt hatten, die diesen anschließend verließen, wurde der 2.835m hohe Berg zu einem immer attraktiveren Ausflugsziel.

Das erkannten auch Ugo Illing, Angelo Menardi Milar, Franca und Mescolin sowie Ugo Pompanin. Nach ihrem Besuch in der Lagazuoi Region entschieden sie sich im Jahre 1963 dazu, eine Seilbahn auf dem Lagazuoi zu erbauen.

Nachdem diese etwa ein Jahr später fertiggestellt wurde, begann auch schon der Bau der Lagazuoi Hütte. Auch sie wurde im Jahre 1964 fertiggestellt und hat mittlerweile eine Kapazität für 74 Schlafplätze.

Touren am Berg

lagazuoi huette wandern

Da die Lagazuoi Hütte direkt auf dem Gipfel des 2.835m hohen Lagazuoi steht, besteigt jeder, der zur Hütte gelangt, auch gleichzeitig den Gipfel. Dennoch gibt es aufgrund der einzigartigen Lage auch zahlreiche Wanderungen, die man von der Hütte aus gehen kann.

Doch nicht nur Wanderer, sondern auch Skifahrer kommen hier voll auf ihre Kosten. Mit der Armentarola-Piste befindet sich unweit der Hütte nämlich die längste und damit auch eine der schönsten Pisten der Dolomiten.

Wer außerdem etwas länger unterwegs ist, kann von der Lagazuoi Hütte auch viele weitere Berghütten erreichen. Darunter Beispielsweise die Faneshütte in ca. 4:00h, die Rifugio Dibona in 2:30h und die Rifugio Camillo Falzarego in 3:00h.

Und auch Kletterfreunde finden hier mit dem Via Ferrata Tomaselli sowie dem Via Ferrata Lipella zwei traumhaft schöne Klettersteige, auf denen man faszinierende Blicke über die Bergwelt der Dolomiten genießen kann.

Good To Know

Besonders empfehlenswert ist die finnische Dampfsauna, die auch die höchste Sauna der Dolomiten ist. Außerdem kann man in der Lagazuoi Hütte regionale Produkte genießen und so in den vollen Genuss der Dolomiten kommen.