GeisleralmIm wunderschönen Geburtsort des Extrembergsteigers Reinhold Messner, liegt die Geisleralm auf 1.996m mitten im Villnösser Tal im Naturpark Puez-Geisler. Durch die faszinierende Lage und die Umgebung der Geisleralm, können Sie dort das ganze Jahr über Aktivitäten ausüben und die Villnösser Berge erkunden.

Anreise

Geisleralm AnreiseAdresse Geisleralm

St. Johann 2, 39040 Villnöss

Mit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto zur Geisleralm fahren möchten, können Sie über München, Innsbruck und den Brenner bis zur Ausfahrt Klausen fahren, wo Sie zunächst ein Stück in Richtung Brixen, dann nach rechts ins Villnösstal abbiegen müssen. Dort führt Sie der Weg durch das wunderschöne Dörfchen St. Magdalena in Richtung Zanser Alm, wo Sie auf dem Wandererparkplatz vor der Zanser Alm parken können.

Das Stück zur Geisleralm können Sie dann zu Fuß in 1:20h zurücklegen. Der Weg ist sehr leicht zu finden und führt über eine selten befahrene Forststraße zur Alm.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus

Mit dem Bus ist die Anreise zur Geisleralm sehr einfach. Dazu können Sie mit einem Reisebus bis nach Südtirol ins Villnösstal fahren und dort entweder mit dem gleichen oder einem anderen Bus weiter in Richtung St. Magdalena zur Zanser Alm fahren, von wo aus Sie die Geisleralm in ca. 1:20h erreichen.

Mit der Bahn

Auch mit der Bahn können Sie relativ einfach zur Geisleralm anreisen. Dazu müssen Sie über München und Innsbruck nach Bozen fahren, wo Sie aussteigen können und mit einem Bus weiter in Richtung Villnösstal fahren. Dort können Sie an der Zanser Alm aussteigen und zu Fuß über eine einfache Forstraße bis zur Geisleralm wandern.

Zu Fuß

Wenn Sie die Landschaft und Umgebung der Geisleralm von ihrer schönsten Seite aus sehen möchten, können Sie über verschiedene Routen zur Alm wandern. Von der Zanser Alm können Sie entweder über die Forststraße (Dauer: 1:20h) oder den Adolf-Munkel-Weg (Dauer: 1:40h) zur Geisleralm wandern.

Zusätzlich können Sie auch vom Parkplatz Ranui (Dauer: 2:00h) oder von Raschötz (Dauer: 2:50h) aus zur Alm wandern.

Über die Geisleralm

GeisleralmNachdem im Jahre 2009 die Dolomiten in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen wurden, haben sich Familie Runggatscher mit ihren Kindern und Mitarbeitern stets darum bemüht, ihre urige Alm im Herzen der Dolomiten nachhaltig bewirtschaften zu können.

Neben unzähligen Wander-, Bike-, Kletter-, und Freizeitmöglichkeiten, legt die Familie Runggatscher einen besonderen Wert darauf, vor allem den jungen Naturburschen unter uns den Besuch bei ihrer Alm zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Dafür gibt es extra für Kinder einen Erlebnisspielplatz, auf dem sie sich austoben können.

Zusätzlich gibt es noch eine Kinderspeisekarte und eine große Spielwiese, auf der Ihre Kinder diese Unglaublich faszinierende Lage erkunden können, während Sie sich auf der Terrasse sonnen und Ihren Kindern beim Spaß haben zugucken können.

Touren am Berg

Geisleralm TourenIn der Umgebung der Geisleralm fehlt es Ihnen wirklich an nichts. Im Winter können Sie die Landschaft während einer Skitour genießen. Neben einer einfachen Schneeschuhwanderung auf der im Winter verschneiten Forststraße, können Sie auch anspruchsvollere Skitouren gehen.

Für Skitouren eignen sich besonders der Zendleser Kofel (2.422 m), das Bronsoijoch (2300 m), der Laite Va Piz (2284 m) und der Gabler (2576 m). Wenn Sie jedoch mit der ganzen Familie unterwegs sind, können Sie auch die 6km lange Rodelbahn ausprobieren. Diese führt direkt von der Geisleralm bis nach St. Johann/ Ranui. Wenn Sie leider keine Rodel dabei haben, können Sie sich, wenn Sie nett fragen, auch welche in der Alm ausleihen.

Wenn Sie im Sommer mit dem Mountainbike die Geisleralm besuchen möchten, können Sie vom Parkplatz Ranui immer den Schildern nach in Richtung der Alm fahren.  Sie können sich auch an den Stationen im Villnösser Tal ein E-Bike ausleihen, da die Geisleralm für alle E-Bike Fahrer eine kostenlose Ladestation zur Verfügung stellt.

Good to know

In der Alm selber gibt es keine Übernachtungsmöglichkeiten. Die Öffnungszeiten liegen im Sommer zwischen dem 22. Mai – 3. November (Montags ist Ruhetag) und im Winter zwischen dem 26. Dezember – 24. März (Dienstags und Mittwochs ist Ruhetag)

Geisleralm Dolomiten

Nehmen Sie Kontakt zur Hütte auf
Diese Italienischen Berghütten könnten Sie auch interessieren