Alex Honnold Allein in der Wand
Informationen zum Buch Allein in der Wand“ von Alex Honnold

Autor: Alex Honnold mit David Roberts

Erscheinungsjahr: 2016

Seitenanzahl: 299

Sprache: Deutsch

Verlag: MALIK Verlag

Kategorie: Free Solo

Worum geht’s?

In dem Buch „Allein in der Wand“ von Alex Honnold geht es um seine außergewöhnlichen Free Solo Klettertouren auf der ganzen Welt, insbesondere um die Free-Solo-Begehungen von „Moonlight Buttress“ und „The Nose,“  wie seine Familie, Freunde und er selbst damit umgehen kann und um die Frage, wie es Alex schafft, den Spagat zwischen dem Abgrund und seinem Privatleben zu meistern.

Das Risiko bei einer Free Solo Klettertour zu sterben liegt weitaus höher, als bei einer gewöhnlichen Sportklettertour mit Seil einen tödlichen Sturz zu erleben, weshalb sich jeder, der Alex Honnold zum ersten Mal trifft, fragt, warum genau er diese Extremen Touren unternimmt. Alex sieht die Sache jedoch ein wenig anders und erzählt, dass das Risiko manchmal auch Gewinnen bedeuten kann.

Meine Persönliche Meinung

Mich persönlich hat das Leben von Alex Honnold schon immer sehr interessiert. Noch bevor er seinen letzten großen Erfolg, die Free Solo Besteigung des El Capitans gefeiert und verfilmt hat, habe ich sein Buch „Allein in der Wand“ geschenkt bekommen und es durchgelesen.

Die Mischung zwischen seinen persönlichen Erfahrungen und Gedanke und den Touren, mit denen er in der Vergangenheit schon große Erfolge feiern konnte, machen dieses Buch für mich zu einer der spannendsten Bergbücher, die es bisher auf dem Markt gibt.

Meiner Meinung nach ist das Buch für jeden geeignet, der selber Bergsport betreibt und gleichzeitig auch für jeden, der sich schon immer mal gefragt hat, wie man denn so verrückt sein kann und freiwillig in die Berge geht ; )

Das Buch „Allein in der Wand“ von Alex Honnold auf Amazon

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.