2.000m

Bschießer WandernDer Bschießer steht mit genau 2.000 m in den Vilsalpseebergen in den Allgäuer Alpen. Durch seine relativ einfach zu besteigende Wege ist er vor allem bei Wanderern beliebt.

Anreise zum Bschießer

BschießerMit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto anreisen möchten, müssen Sie zunächst auf der B19 bis nach Sonthofen fahren, von wo aus Sie den Schildern nach auf der B308 bis nach Bad Hindelang folgen können. Von Bad Hindelang aus, müssen Sie noch ein Stück weiter bis nach Hinterstein fahren, wo Sie auf dem Parkplatz „Auf der Höh“ am Ortsende parken können.

Mit der Bahn

Auch mit der Bahn ist der Bschießer relativ leicht zu erreichen. Fahren Sie dazu einfach bis nach Sonthofen, wo Sie am Hauptbahnhof aussteigen können. An den nahegelegenen Bushaltestellen müssen Sie mit der Linie 9748 bis nach Bad Hindelang fahren, wo Sie am Busbahnhof aussteigen können.

Von Bad Hindelang aus müssen Sie dann mit der Buslinie 9749 weiter bis nach Hinterstein fahren, von wo aus Sie die Tour starten können.

Mit dem Bus

Die Anfahrt mit dem Bus ist ähnlich wie mit der Bahn. Fahren Sie zunächst mit einem Bus bis nach Sonthofen. Dort können Sie umsteigen und mit der Linie 9748 weiter bis nach Bad Hindelang fahren, wo Sie am Busbahnhof aussteigen müssen.

Von dort aus müssen Sie mit der Buslinie 9749 weiter bis nach Hinterstein fahren, von wo aus die Tour auf den Bschießer startet.

Geschichte

BschießerÜber die Geschichte des Bschießer ist bekannt, dass die Erstbesteigung durch Einheimische erfolgte.

Der Name des Bschießer wurde erstmals im Jahre 1819 im Bayerischen Uraufnahmeblatt vermerkt. Vom Namen soll man sich ableiten können, dass es am Berg immer wieder zu herabschießenden Lawinen kommen kann.

Diese Routen gibt es

Bschießer Gipfelüber Ponten

Diese Tour startet auf dem Parkplatz „auf der Höh“ am Ortsende von Hinterstein. Von dort aus müssen Sie zunächst den Schildern nach auf einem Pfad durch den Wald und am Bach entlang bis zur Willersalpe aufsteigen.

Der Schotterweg verändert sich dabei zu einem schmalen Pfad, dem Sie nun durch Wälder und Bergwiesen folgen müssen. An der Willersalpe müssen Sie links vorbeigehen und über den Bergrücken Richtung Zirleseck aufsteigen.

Später müssen Sie in westlicher Richtung bis zum Ponten aufsteigen. Am Gipfel angekommen, können Sie eine Pause machen, bevor es über einen Grat und Geröll bergab zum Bschießer geht. Einige Zeit später müssen Sie wieder aufsteigen und erreichen den Gipfel des Bschießers.

Die Stelle zwischen dem Ponten und dem Bschießer ist auf dieser Tour die schwierigste.

Bschießer, Ponten, Rohnenspitze

Diese Tour startet in Schattwald. Von dort aus müssen Sie zunächst mit dem 3er-Sessellift zur Wannenjoch Bergstation hochfahren, von wo aus Sie über die Stuiben Sennalpe bis zum Bschießer aufsteigen können.

Vom ersten Gipfel aus, müssen Sie über einen Grat und Geröll, auf dem Trittsicherheit notwendig ist bis zum Ponten aufsteigen. Dieser ist der zweite Gipfel auf dieser Tour. Vom Ponten aus müssen Sie Richtung Zirleseck absteigen, von wo aus der Anstieg auf die Rohnenspitze erfolgt.

Bschießer Südkante

Die Bschießer Südkante hat 240 Klettermeter, 4 SL, und ist mit dem 6- Schwierigkeitsgrad ausgezeichnet.

Diese Seiten könnten Sie interessieren

So kannst du auch einen Berg oder eine Hütte auf Faszination Berge vorstellen!

1. Suche dir einen Berg oder eine Hütte die dich interessiert aus.

2. Gucke nach, ob dein Wunsch Berg oder deine Wunsch Hütte schon vorgestellt wurde.

3. Nein?! Super! Dann schreibe den Beitrag nach der Form, die du bei jedem Beitrag erkennen kannst! (Anreise, Geschichte, Allgemeines, Routen)

4. Schicke uns den Beitrag per E-Mail. Wir benachrichtigen dich und sagen dir, wann der Beitrag veröffentlicht wird. Nach Wunsch wird dein Social Media im Beitrag verlinkt!