tropilex outdoorhaengematte

Ein heißer Sommertag in den Bergen – Der perfekte Zeitpunkt, um einfach mal wieder rauszugehen und abzuschalten. Wer jedoch nicht die Standard-Bergtour gehen möchte, sondern Lust auf ein Abenteuer hat, verbringt vielleicht sogar die Nacht unter freiem Himmel. Oft hält uns davon jedoch die lange Planung sowie die enorme Menge an Ausrüstung ab. Wie die Outdoor Hängematte von Tropilex in Zukunft für zahlreiche wunderschöne Bergnächte sorgen kann, erfährst du in diesem Beitrag.

haengematte in den bergen

Outdoor Hängematte – Fluch oder Segen?!

Die Übernachtungsmöglichkeiten in der Natur scheinen unendlich groß zu sein. Ob Zelt, Shelter, Biwak oder eben die Outdoor Hängematte – Wer sich einmal mit dem Thema befasst hat, wird erfahren, wie schwer es sein kann, das richtige für die eigene Tour zu finden. Denn während das Zelt zwar sehr stabil, wasserabweisend und windgeschützt, dafür aber sehr schwer ist, ist das Biwak viel zu ungeschützt, dafür aber sehr leicht. Dies sorgt dafür, dass man immer einen Kompromiss eingehen und auf das andere Verzichten muss. Bei Outdoor Hängematten ist dies jedoch nicht der Fall.

Pro

  • Sehr leicht
  • Einfacher Aufbau
  • Bequem
  • Trocknet schnell
  • Platzsparend

Contra

  • Nur in Kombination mit einem Tarp Wasser-geschützt

Das wohl beste an einer Outdoor Hängematte ist ihre Größe sowie das Gewicht. Nicht einmal handgroß kann man sie im Rucksack verstauen, wodurch man den wesentlichen Vorteil hat, auch noch das zusätzliche, wasserabweisende Tarp mitzunehmen. In Kombination mit diesem hat man dann eine vollständige Ausrüstung, mit der man sowohl bei gutem, als auch schlechten Wetter draußen schlafen kann.

Tropilex Outdoor Hängematte

outdoor haengematte

An einem wunderschönen Frühlingstag hat es auch mich mal wieder in die Berge gezogen. Im Gepäck mit dabei war die Outdoor Hängematte sowie das Tarp von Tropilex und zur Sicherheit auch noch das Moskitonetz, welches bei dieser Tour jedoch zum Glück verstaut bleiben konnte. Direkt unterhalb des faszinierenden Schneibstein fand ich eine einsame, wunderschöne Stelle, an der ich die Hängematte testen wollte.

Mit Blick auf die gewaltige Watzmann Ostwand machte ich mich also an den Aufbau dran und war schon dabei sehr erstaunt, wie einfach dieser war. Karabiner einhaken, Schlinge um den Ast wickeln und alles miteinander verknüpfen – Und schon war die kleine Entspannungsoase mitten in den Berchtesgadener Alpen zwischen Latschenkiefer und dem letzten Schnee eingerichtet.

Besonders gut an der Hängematte gefällt mir, dass der Stoff, der aus Fallschirmseide besteht, sehr angenehm auf der Haut liegt, sie mit ihren 700g fast unsichtbar ist und auch der Aufbau sehr einfach ist. Denn erst dadurch macht es Spaß, die Hängematte immer mal wieder mitzunehmen und auf schönen Bergtouren zu entspannen.

Hilfreiches Zubehör

tropilex tarp

Zusätzlich zur Reisehängematte hatte ich auch noch das Tarp sowie das Moskitonetz aus der Hängemattenwelt bei der Tour mit dabei. Und auch hier war ich vor allem durch das Gewicht beeindruckt, da man zusammen mit der Outdoor Hängematte eine sehr leichte, dafür aber wasser-wind- und sogar Mücken geschützte Übernachtungsmöglichkeit in kurzer Zeit errichten konnte.

Das ermöglicht es, bei längeren Bergtouren draußen zu schlafen, wobei man sich das ganze Zubehör, welches ansonsten beim Zelten verwendet wird, sparen kann. Doch nicht nur bei schlechtem Wetter ist das Tarp sowie das Moskitonetz sehr hilfreich. Auch an schönen Sommertagen kann dieses vor der starken Sonneneinstrahlung im Gebirge beziehungsweise vor den Insekten an Bergseen schützen.

Das Fazit

Die Outdoor Hängematte von Tropilex beeindruckt vor allem durch das geringe Gewicht sowie die Möglichkeit, in kurzer Zeit sehr einfach eine Hängematte aufzubauen. Zwar ist das Tarp sowie das Moskitonetz ein wenig größer, dennoch wird einem hier für das immer noch sehr geringe Gewicht eine Menge geboten. Das Tarp hat nämlich nicht nur sehr gut vor der Sonneneinstrahlung geschützt, sondern dank des wasserabweisenden Stoffs auch vor Regen. Wer jedoch im Schnee übernachten möchte, benötigt für den Aufbau des Tarps noch zusätzliche Heringe speziell für den Schnee, da die mitgelieferten nicht für diesen geeignet sind.

Weitere Testberichte, die dich interessieren könnten