Powder

Der Powder ist da !

Capanna Margherita

Capanna Margherita – Höchste Schutzhütte Europas

25. Februar 2019 Comments (0) Allgemein, Deutschland, Hütten

Schwarzenberghütte Allgäu

Schwarzenberghütte

Die Schwarzenberghütte in den Allgäuer Alpen ist eine Alpenvereinshütte, die in den Vierziger Jahren erbaut und später saniert wurde.

Durch ihre Lage am Fuße des kleinen und großen Daumens bietet sie jedem Bergsportler einen guten Ausgangspunkt für individuelle Touren an.

Vor allem Mountainbiker, Skifahrer, Kletterer, Trailrunner, Skitourengeher und Familien mit Kindern verbringen ihre Urlaubstage auf der Hütte. Die Schwarzenberghütte ist sowohl für mehrere Nächte, als auch für Tagesausflüge geeignet, da sie ganzjährig geöffnet ist.

Anreise

Schwarzenberghütte

Vom kostenpflichtigen Parkplatz in Hinterstein kann man sowohl mit einem Bus, als auch mit dem Bike zum Giebelhaus fahren, welches der Ausgangspunkt von vielen verschiedenen Touren ist.

Anschrift Parkplatz:

Parkplatz Auf der Höh – Rauhornweg  – 87541 Bad Hindelang, Hinterstein

Von dort aus kann man über den Normalweg/Winterweg in ca. einer Stunde zur Schwarzenberghütte laufen. Der Sommerweg befindet sich ca. 1 km. vor dem Giebelhaus (Bushaltestelle an der Brücke). Von dort aus kann man ebenfalls in ca. einer Stunde zur Schwarzenberghütte wandern.

Anschrift Schwarzenberghütte:

Schwarzenberg 17 – 87541 Bad Hindelang

Über die Schwarzenberghütte

Schwarzenberghütte

In der Hütte gibt es sowohl Lager, als auch Mehrbettzimmer. Insgesamt bietet die Hütte 59 Übernachtungsplätze in einer gemütlichen Atmosphäre an.

Abends, nach einem deftigen Essen kann man sich vor der Hütte das tolle Bergpanorama der Allgäuer Alpen angucken. Der Kaiserschmarren ist für viele Wanderer ein Muss, nach einem langen Tag am Berg.

Je nach Saison grasen die Kühe kurz unterhalb der Hütte in der Herbstsonne. Durch festgelegte Essenszeiten lernt man auf der Hütte gerne neue Leute kennen und auch für Kinder ist die Hütte ein schöner Spielplatz. Sie können draußen mit der Katze spielen, Pony streicheln oder im Sand spielen.

Touren am Berg

Schwarzenberghütte

Die Schwarzenberghütte kann ein Ausgangspunkt für viele verschiedene Touren sein. Vor allem der große und kleine Daumen (2.280 m – 2.197 m) sind von der Hütte aus über den Engeratsgundsee, der auch eine Tour wert ist, gut zu erreichen.

Wer etwas länger gehen möchte, der kann auch über den Engeratsgundsee zum Nebelhorn ( 2.224 m) wandern und dort gegebenenfalls mit der Gondel oder zu Fuß nach Oberstdorf absteigen.

Außerdem kann man, wenn man wieder zum Giebelhaus absteigt die Tour auf den Hochvogel (2.592 m) in Angriff nehmen. Diese Tour wird meistens mit einer zusätzlichen Übernachtung im Prinz Luitpoldhaus verbunden. Vom Giebelhaus her erreicht man auch das Laufbacher Eck (2.177 m), welches ein wunderbares Panorama über die Allgäuer Alpen bietet und auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Good to know

Insgesamt ist die Schwarzenberghütte sehr sauber. Auf dem WC gibt es auch Duschen und warmes Wasser. Es gibt kein WLAN und die Handyverbindung ist sowohl auf der Hütte, als auch im Umfeld sehr schlecht bis gar nicht vorhanden.

Tipps

Auf den Gipfeln ist die Handyverbindung meistens wieder gut.

Auf der Schwarzenberghütte wird Bar gezahlt. Deswegen immer genug Geld mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.