Afrika

Berge in Afrika

Afrika hat im Gegensatz zu allen anderen Kontinenten relativ wenige Berge. Vor allem hohe Berge kommen in Afrika nur selten vor. Dort gibt es in Tansania den Kilimanjaro, den höchsten Berg von Afrika und einer der 7 Summits aber in den restlichen Teilen des Kontinentes sind die Berge eher niedrig. So wie zum Beispiel der Tafelberg in Südafrika!

Die Flora und Fauna unterscheidet sich aber auch sehr von den restlichen Kontinenten. Während es bei uns in den Alpen viele Gletscher gibt, gibt es in Afrika fast keine mehr. Der Gletscher auf dem Kilimanjaro soll nach Angaben von Wissenschaftlern in den nächsten 20 Jahren verschwunden sein.

Die Besteigung des Kilimanjaros gilt auch als der schwerste Spaziergang der Welt, da auf dem Weg nach oben keine Besonderen Alpinen Voraussetzungen erforderlich sind.

Berge in AfrikaOhne Offroad Fahrzeuge kommt man in vielen Teilen Afrikas nicht weit. Die Anreise zu den hohen Bergen erfolgt meistens mit einer Art Jeep, der den Aufstieg um Kilometer verkürzen kann. Da es auch gefährliche wilde Tiere gibt, ist das Auto auch noch eine Art Schutz vor ihnen. Meistens sind bei den Touren aber auch Ranger und Einheimische dabei, die sich in der Gegend gut auskennen.

Für viele Menschen ist es ein Traum, die Berge und das Meer zusammen zu haben. Dies kann man in Südafrika genießen. Dort kann man dann, wenn die Zustände es zulassen nach einer Wanderung auf den Tafelberg im Meer baden gehen!

Berge in Afrika

Comments are closed.